. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Hamburg löscht brennendes Wohnmobil und verhindert Brandausbreitung auf Wohngebäude

03.05.2018 - 07:13 | 1884643



(ots) - Hamburg Wandsbek, Feuer (FEU), 03.05.2018, 03:19
Uhr, Wandsbeker Zollstraße

Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Hamburg über den
Notruf 112 in die Wandsbeker Zollstraße gerufen. Hier solle ein
Wohnmobil brennen, das Fahrzeug stehe unmittelbar an einem Wohn- und
Geschäftsgebäude. Sofort wurden ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und
eine Freiwillige Feuerwehr zu der Einsatzstelle alarmiert. Bei
Eintreffen der ersten Kräfte brannte das Wohnmobil bereits in voller
Ausdehnung. Es wurden zwei C-Rohre, sowie ein Schaumrohr zur
Brandbekämpfung und zum Schutz des Gebäudes vorgenommen. Durch die
enorme Wärmestrahlung wurden vier weitere Fahrzeuge, die in der Nähe
des Wohnmobils standen, beschädigt. Auch ein Lichtmast der
öffentlichen Beleuchtung wurde in Mitleidenschaft gezogen. Zwei
Ladengeschäfte mussten gewaltsam geöffnet werden, um eine umfassende
Kontrolle durchzuführen, dass der Brand sich nicht unbemerkt in das
Gebäude ausgebreitet hatte. Dies war nicht der Fall. Durch das
schnelle und umfassende Eingreifen der Feuerwehr Hamburg konnte eine
Brandausbreitung auf das Gebäude wirksam verhindert werden. Der
Einsatz war für die Feuerwehr Hamburg nach gut eineinhalb Stunden
beendet. Die Brandursache wird jetzt von der Polizei Hamburg
ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Freiwillige
Feuerwehr, insgesamt 18 Einsatzkräfte




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1884643

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mehrere Einbrüche im Kreisgebiet
Bad Wildungen-Reitzenhagen - Alarmauslösung schlägt Täter in die Flucht - Polizei ist auf der Suche nach Zeugen
70-jährige Frau verstirbt nach Verkehrsunfall
Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis
Auf dem Schulweg verlaufen

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de