. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

+++ Polizeiüberwacht Autotuning-Szene +++

04.05.2018 - 21:15 | 1886220



(ots) - Rund 25 Beamtinnen und Beamte der
Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland kontrollieren am
Freitagabend im Stadtgebiet die örtliche Autotuningszene. Mit
Unterstützung von Beratungskräften der Polizei Hannover sowie der
Polizei Hamburg sind die Beamten heute im Zeitraum zwischen 16 und 24
Uhr gleichzeitig an mehreren Kontrollorten im Einsatz. Nachdem es in
den vergangenen Jahren im Bereich der Stadt Oldenburg und auch im
Landkreis Ammerland immer wieder zu Treffen der Tuning-Szene und
damit verbundenen Beschwerden aus den Reihen der Anwohner kam, hat
die Polizei nach entsprechenden Hinweisen bereits mehrfach
Sonderkontrollen durchgeführt, zu denen zielgerichtete
Geschwindigkeitsmessungen oder auch die Überprüfung von
Bauartveränderungen an den Fahrzeugen gehörten.

Um die erforderlichen Kontrollen weiterhin mit ausreichend
geschultem Personal organisieren zu können, hat die Polizeiinspektion
eine Kontrollgruppe zur Überwachung der Tuning-Szene aufgebaut. Die
knapp 30 Beamtinnen und Beamte wurden unter anderem von externen
Fachkräften ausgebildet, um die erforderlichen Kontrollen
qualifiziert und beweissicher durchführen zu können.

Ähnlich gelagerte Kontrollen werden auch zukünftig in
unregelmäßigen Abständen stattfinden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle(at)pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1886220

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Ansprechpartner: POL-OL
Stadt: Oldenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de