. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zweite Auflage des Jugendfeuerwehr-Handwerksprojektes erfolgreich abgeschlossen.

09.05.2018 - 18:24 | 1889608



(ots) -
Nach dem positiven Projektstart mit handwerksbezogenen Workshops
von Jugendfeuerwehr und Handwerkskammer im Jahr 2016 in der
Gewerbeakademie in Offenburg legten die Projektpartner das
erfolgreiche Format im vergangenen April nochmals auf.

Unter dem Motto "Jugendfeuerwehr trifft Handwerk" erkundeten 21
Teilnehmer der Jugendfeuerwehren aus Durbach, Schutterwald und
Offenburg unter fachlicher Anleitung professioneller Ausbilder von
Gewerbeakademie und dem E-Werk Mittelbaden Handwerksbereiche der
Berufsbilder Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik, Schreiner,
Schweißer und Anlagenmechaniker.

Anders als bei berufsorientierten Praktika legte das
Organisationsteam seinen Wirkungsschwerpunkt unmittelbar auf den
Feuerwehrgrundsatz "Gefahren an der Einsatzstelle". "Bei
Schadenfällen ist ordentliche Handwerkskunst oftmals ausgehebelt",
konstatierte Feuerwehrkommandant Peter Schwinn, der zusammen mit
Ausbildungsleiter Klaus Huschle von der Gewerbeakademie die
Themenliste erstellte. "Da hängen bei einem Kellerbrand ordentlich
verlegte Stromleitungen abgebrannt von der Decke herunter oder die
Lötverbindung des Kupfergasrohrs ist durch die Hitzeeinwirkung
aufgegangen. Das sind für die Feuerwehr gegenwärtige Gefahren, die
die Leute kennen und mit ihnen umgehen müssen."

Um solche Risiken zu erkennen und ihre Gefährlichkeit einschätzen
zu können, verbrachten die zwölf bis sechzehnjährigen Jugendlichen
vier Samstagvormittage in unterschiedlichen Werkstätten von
Gewerbeakademie und dem benachbarten E-Werk.

Und die Ausbilder holten für den Feuerwehrnachwuchs dann auch das
"große Besteck" heraus. In der Ausbildungswerkstatt vom E-Werk wurde
bekamen die Mädchen und Jungs von der "Panzersicherung" am
Hausübergabepunkt bis hin zum fließenden Strom in einem Kabel alles


gezeigt und durften auch schon mal, selbstverständlich unter
fachlicher Anleitung, selbst richtig hinlangen. Aber auch bei den
Schreiner-, Schweißer- und Anlagenmechaniker-Workshops "Lernen durch
selbst machen" die Devise.

Und so wurde auch die ein oder andere künstlerische Form erstellt,
die vielleicht beim nächsten Muttertag wieder als Geschenk auftaucht.

Eine gelungene Entscheidung war auch das Zusammenarbeiten mit den
Jugendlichen aus den anderen beteiligten Feuerwehren Durbach und
Schutterwald. Kommandant Thomas Stantke, verantwortlich für die
Feuerwehr Schutterwald brachte es bei der Urkundenübergabe am letzten
Projekttag auf den Punkt: " Man trifft sich, man lernt sich kennen,
man vernetzt sich - alles richtig gemacht!

Und da nach dem Projekt immer ein vor dem Projekt sein sollte,
erklärten alle Beteiligten unisono, spätestens in zwei Jahren wieder
die Jugendfeuerwehr auf das Handwerk treffen lassen zu wollen (SCH.)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg
Pressesprecher
Wolfgang J. Schreiber
Telefon: 0781 / 919 34 128
E-Mail: pressedienst(at)feuerwehr-offenburg.de
www.feuerwehr-offenburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1889608

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Offenburg

Ansprechpartner: FW-OG
Stadt: Offenburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person auf der A5 Anschlussstelle Fernwald
Schermbeck - Erfolgreiche Suche nach einem vermissten Mann
PM des PP Heilbronn vom 08.12.2019, Stand 0.30 Uhr
Mehrere Anzeigen für Autofahrer
Breisach: Feuer auf Flachdach schnell gelöscht

Alle SOS News von Feuerwehr Offenburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de