. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gefährliche Körperverletzung - Tatverdächtiger trägt "Kubotan"

11.05.2018 - 13:00 | 1890598



(ots) - Am Donnerstag, 10.05.2018, kam es zu einer
Schlägerei in der Innenstadt. Nach bisherigen Ermittlungen geriet
eine Gruppe aus drei Männern (18, 20, 32) mit einer anderen
(ebenfalls drei Personen) zunächst in einen verbalen Streit. Im
dessen Verlauf begannen zwei Personen den 32-Jährigen zu schubsen und
auf ihn einzulangen. Als er zu Boden ging, traten die Männer auf ihr
Opfer ein und flüchteten danach. Während der anschließenden
Sachverhaltsklärung durch die Polizei, ging ein 20-jähriger
Dortmunder am Tatort vorbei. Der 32-Jährige erkannte in ihm einen
Tatverdächtigen. Als die Beamten ihn aufforderten, seinen Ausweis zu
zeigen, rannte er davon. Durch einen 23-jährigen Hagener konnte der
Tatverdächtige auf der Flucht zu Fall gebracht und durch die
Polizisten ergriffen werden. Bei einer Durchsuchung stellten die
Beamten ein "Kubotan" sicher. Dabei handelt es sich um einen kurzen
Selbstverteidigungsstock, der als Schlagverstärker eingesetzt werden
kann. Beide Männer, der Geschädigte, sowie der mutmaßliche Schläger,
waren alkoholisiert. Der 32-Jährige musste in ein Krankenhaus
gebracht werden. Der zweite Tatverdächtige konnte auch im Rahmen
einer Fahndung nicht aufgegriffen werden. Die Kripo hat die
Ermittlungen aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1890598

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

+++Abschlussmeldung++++: Fund einer Panzergranate im Bereich Bochum-Riemke
Raubüberfall auf Tankstelle - Täter konnten festgenommen werden
Lahr - Tödlich verletzt
Unfall mit Verletzter Fußgängerin - verursachender Fahrradfahrer flüchtet
Raubüberfall - Täter droht mit Messer

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de