. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende vom 11.05. - 13.05.2018

13.05.2018 - 08:25 | 1891213



(ots) - Gelöste Radmuttern, Tatort: Andernach,
Dr.-Sonnenschein-Straße

Der geschädigte Anrufer stellt fest, dass an seinem PKW an zwei
Rädern jeweils alle fünf Radmuttern gelöst wurden. Die Tatzeit dürfte
in der Nacht vom 10.05.18 auf 11.05.18 liegen. Der PKW war in der
Dr.-Sonneschein-Straße abgestellt. Täterhinweise liegen bislang nicht
vor. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.:
02632/9210, oder E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Sachbeschädigung, Tatort: Andernach, Wilhelmstraße

Am späten Abend des 11.05.2018 wurde das Kellerfenster eines
Hauses in der Wilhelmstraße in Andernach mit einer Flasche
eingeworfen. Der Täter warf die Flasche gezielt vom alten
Güterbahnhof aus in Richtung Fenster. Täterhinweise bestehen bislang
nicht. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.:
02632/9210, oder E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Schlange, Tatort: Kaltenengers, Kirchstraße

Einen eher unüblichen Einsatz mussten die Beamten der PI Andernach
am 12.05.18 in Kaltenengers bewältigen. Die Anruferin teilte mit,
dass sich eine Schlange auf ihrer Grundstücksmauer entlang schlängeln
würde. Beim Eintreffen konnte die Schlange als ca. 1m lange
Ringelnatter identifiziert werden. Diese verkroch sich schließlich
jedoch im Motorinnenraum eines Pkw. Die Rettung erwies sich als etwas
kompliziert, da die Schlange offensichtlich nicht gerettet werden
wollte. Mit Hilfe der Feuerwehr Kaltenengers konnte die Schlange dann
schließlich geborgen und abtransportiert werden.

Gefährdung des Straßenverkehrs, Tatort: Weißenthurm, Am Kahlenberg

In den frühen Sonntagmorgenstunden des 13.05.18 wird der PI
Andernach ein vermutlich alkoholisierter PKW Fahrer gemeldet. Dieser
habe soeben zwei geparkte PKW beschädigt. Vor Ort können die Beamten


den unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss stehenden 22-Jährigen
antreffen. Dieser gab an, dass er nach einer Feier nur noch eine
kleine Runde um den Block fahren wollte. Mit seinen fast 2 Promille
beschädigte er dann im Nachgang zwei geparkte PKW. Der junge Mann
besitzt zudem keinen Führerschein und wurde per Haftbefehl gesucht.
Er wurde in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle verbracht, wo ihm
eine Blutprobe entnommen und Anzeige erstattet wurde.

Verkehrsunfälle

Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Andernach wurden im
Berichtszeitraum wie üblich zahlreiche Verkehrsunfälle aufgenommen.
Darüber hinaus wurden einige Ruhestörungen gemeldet, bei denen die
Polizei zur Ruhe ermahnen musste.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-9210
Homepage der PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1891213

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Lörrach: Autofahrer schiebt Stein auf Fahrbahn und flüchtet anschließend
Lörrach-Haagen: Autofahrer gehen nach Verkehrsvorgang aufeinander los
Verkehrsunfallflucht - Stühlingen
Polizeibericht Nr. 348 vom 14. Dezember 2019
Resolute Beifahrerin

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de