. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dachstuhlbrand in voller Ausdehnung - keine Verletzten

18.05.2018 - 10:13 | 1895110



(ots) -
In den nächtlichen Morgenstunden von Freitag, 18. Mai 2018 kam es
zu einem Dachstuhlbrand in Recklinghausen. Verletzt wurde hierbei
glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 03.37 zur Auguststraße nach
Recklinghausen-Hochlarmark alarmiert. Die ersten Meldungen sprachen
von einem Brand auf dem Balkon im Dachgeschoss eines
Mehrfamilienhauses. Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte der
Feuerwehr mehrten sich die Notrufmeldungen und sprachen inzwischen
von einem ausgedehnten Dachstuhlbrand.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl eines
Mehrfamilienhauses im Kreuzungsbereich Auguststraße / Stuckengründe
in voller Ausdehnung in Brand. Die zwei anwesenden Mietparteien der
Wohnungen im ersten Obergeschoss und der Dachgeschosswohnung konnten
sich noch vor Ankunft der Feuerwehr selbst aus dem Haus retten. Sie
wurden (zwei weibliche Personen und zwei männliche Personen)
rettungsdienstlich untersucht, bedurften aber keiner weiteren
Behandlung. Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss war zum
Brandzeitpunkt nicht anwesend.

Die Feuerwehr nahm unverzüglich aufgrund der Ausdehnung des
Brandes Wenderohre über zwei Drehleitern vor und leitete einen
teilweisen Innenangriff ein. Der Brand konnte nach einiger Zeit und
intensiven Löschmaßnahmen unter Kontrolle gebracht werden. Die
aufwändigen Nachlöscharbeiten und Suche nach versteckten Glutnestern
im Dachgeschoss machten aber einen längeren Einsatz nötig. Sowohl der
Dachstuhl als auch die Zimmerdecke im Dachgeschoss mussten
vollständig abgedeckt werden, um Brandnester aufzufinden und
abzulöschen.

Der Einsatz dauerte bis circa 10.00 Uhr an. Im Einsatz befand sich
die Feuerwehr Recklinghausen mit den Löschzügen Feuer- und
Rettungswache, Süd, Hochlar, Altstadt, Ost und dem Rettungsdienst


mitsamt Notarzt und insgesamt 60 Einsatzkräften.

Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens ist keine Auskunft
möglich. Wir verweisen an die Polizei, welche ihrerseits die
Brandursachenermittlung aufnimmt.

Das Gebäude sowie die drei darin befindlichen Wohnungen sind
derzeit unbewohnbar. Ein Statiker prüft die weitere Standsicherheit
des Gebäudes.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1895110

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe
(KA) Karlsruhe- Raubüberfall auf Geldtransporter

Darmstadt: Auseinandersetzung im Carree/Polizei ermittelt wegen Körperverletzung
Morscher Baum legt Bahnverkehr lahm
KA) Karlsruhe- Drei brennende Fahrzeuge auf Parkplatz an der A5
(KA) Karlsruhe - Vermeintlicher Einbrecher gestellt

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de