. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rheinstetten - Drei Kinder mit Luftmatratze auf Epplesee fordern Grossalarm der Einsatzkräfte

19.05.2018 - 15:16 | 1895890



(ots) - Der Ausflug dreier 11-Jähriger Kinder mit
einer Luftmatratze auf den Epplesee bei Rheinstetten-Forchheim
verursachte einen kurzen Schreckmoment und ein Großaufgebot von
Einsatzkräften. Gegen 13.12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr
Rheinstetten am Samstagmittag mit dem Einsatzstichwort "Person im
Wasser" an den Epplesee nach Rheinstetten-Forchheim alarmiert. Eine
Gruppe Kinder und eine dazugehörige Mutter badeten am Epplesee in
Rheinstetten-Forchheim im Bereich der dortigen Liegewiese. Drei
11-Jährige Kinder begaben sich mit einer Luftmatratze ins Wasser und
trieben in der Folge auf den Epplesee hinaus. Kurze Zeit später
verlor die Luftmatratze an Luft. Die Mutter und die anderen Kinder
sahen vom Ufer aus das Unglück und alarmierten sofort die Feuerwehr.
Geistesgegenwärtig ging die Frau ins Wasser und schwamm in Richtung
der drei Kinder. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen
Feuerwehr Rheinstetten hatten sich sowohl die drei Kinder, als auch
die Mutter bereits sicher an Land auf der Mörscher Seite des
Epplesee's gerettet. Die Einsatzkräfte machten sich unterdessen mit
dem Feuerwehrboot auf den Weg zur anderen Uferseite. Alle 4
Beteiligten wurden vom Rettungsdienst in Augenschein genommen und
blieben unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten war mit
allen Abteilungen und 36 Einsatzkräften unter der Leitung des
Kommandanten Jürgen Landhäußer im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit
3 Rettungswagen, einem Notarzt und der örtlichen DRK-Notfallhilfe vor
Ort. Die Polizei war mit einem Streifenwagen im Einsatz. Die Kräfte
der DLRG konnte die Anfahrt abbrechen.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Fabian Geier
Telefon: 0721 / 936 840 40 (nur während der Dienstzeit)
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka1(at)gmx.de


http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1895890

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

Ansprechpartner: FW-KA
Stadt: Rheinstetten



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Radfahrer mit zuviel Promille
Joggender Polizist meldet verdächtigen Fahrer
Randalierer wurde in eine Polizeizelle verbracht
3 Fahrzeuge kollidieren mit Wildschweinrotte (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Rotlichtfahrt führte zur Kontrolle, Fahrerin betrunken

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de