. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Betrunken vom Unfallort geflüchtet

20.05.2018 - 09:39 | 1896119



(ots) - Gleich zwei Fälle von Verkehrsunfallflucht
beschäftigten die Hagener Polizei am Samstag, 19.05.2018. In beiden
Fällen waren die Fahrzeugführer erheblich alkoholisiert. Der erste
Fall ereignete siche gegen 20:30 Uhr in der Overbergstraße in
Boelerheide. Ein 39 jähriger Hagener wurde von Zeugen dabei
beobachtet, wie er sich zunächst in seinen geparkten Audi setzte und
schließlich beim ausparken einen anderen PKW berührte. Ohne sich um
den Schaden gekümmert zu haben, so die Zeugen, sei er von dannen
gefahren. Im Rahmen der Fahndung konnte der 39 jährige Hagner
angetroffen und überprüft werden. Da er alkoholisiert war wurde ihm
eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der
zweite Fall ereignete sich gegen 23:45 Uhr auf der Berliner Straße in
Haspe. Ein Zeuge beobachtete einen 47 jährigen Mann aus Hagen, der in
seinem Ford in Richtung Hagen gefahren sei. In Höhe Hördenstraße
kollidierte der Ford dann mit einer Verkehrsinsel und ein Reifen
wurde dabei zerstört. Dennoch setzte der 47 jährige seine Fahrt fort,
kam dann aber im Bereich der Busspur zum stehen, so der Zeuge. Die
eingetroffenen Polizeibeamten stellten auch bei dem 47 jährigen
Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest. Eine Blutprobenentnahme sowie die
Führerscheinsicherstellung folgten. Die erforderlichen Ermittlungen
zu beiden Sachverhalten hat das Verkehrskommissariat der Polizei
Hagen übernommen. (tr)




Rückfragen bitte an:
Einsatzleitstelle
Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1896119

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landstraße 3202, Gemarkung Kaufungen (Landkreis Kassel):
Verkehrsunfall mit einem Schwer - und einem Leichtverletzten

Berauschte Fahrer und zu wenig Führerscheine
Suche nach vermisstem Kleinkind erfolgreich
Rüthen - Vollsperrung der L 776 nach Verkehrsunfall
Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de