. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unwetterüber Düsseldorf

29.05.2018 - 21:14 | 1902855



(ots) - Dienstag, 29. Mai 2018, gegen 17:00 Uhr kam es
durch ein Unwetter in Düsseldorf zu über 170 wetterbedingten
Einsätzen. Zeitgleich gab es einen Zimmerbrand mit zwei verletzten
Personen.

Heute gegen 17:00 zog ein Unwetter über Düsseldorf hinweg. Die
Feuerwehr Düsseldorf musste zu mehr als 170 wetterbedingten Einsätzen
ausrücken. Am schlimmsten betroffen war der Düsseldorfer Norden.
Überwiegend handelte es sich um vollgelaufene Keller.

Auf der Westfalenstraße stellte ein Starkstromtrafo, in einem
vollgelaufenen Keller, die Feuerwehr vor eine besondere
Herausforderung. Mit Unterstützung der Stadtwerke konnte hier
erfolgreich schlimmeres verhindert werden.

Auf der A52, hinter der Ausfahrt Tiefenbroich, sorgte ein
umgestürzter Baum für eine Verkehrsbehinderung im Feierabendverkehr.
Nach etwa eineinhalb Stunden wurde dieses Hindernis durch die
Feuerwehr entfernt.

Am Kleiansring ist der Blitz in ein leer stehendes Gebäude
eingeschlagen und hat den Dachstuhl in Brand gesetzt. Hier konnten
die Einsatzkräfte das Feuer, nach rund zwei Stunden, löschen und der
Einsatz beendet werden.

Auf dem Zeppenheimer Weg kam es zeitgleich zu einem Zimmerbrand im
zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses. Hier konnten die Einsatzkräfte
zwei Personen aus dem Brandrauch retten. Die Personen wurden umgehend
vom Rettungsdienst versorgt und mit leichten Verletzungen ins
Krankenhaus gebracht. Auch an dieser Einsatzstelle war das Feuer nach
etwa zwei Stunden gelöscht und der Einsatz konnte beendet werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch viele Einsatzkräfte der
freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr im Einsatz, um die
Folgen des Unwetters zu beseitigen. Nach derzeitigem Stand werden die
Arbeiten noch bis in den späten Abend andauern.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1902855

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnungseinbruch "Auf dem Brink" gescheitert
Vermisster 19-Jähriger in Kneese bei Gadebusch
Vermisste 14-Jährige aus Güstrow
Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Gronau
Groß-Umstadt: Von Unfallstelle geflüchtet/Polizei sucht Zeugen

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de