. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Land unter nach Starkregenereignis in Wuppertal, MEO-Bereitschaft zur Unterstützung alarmiert und wohlbehalten zurück

Fortschreibung/Abschlussmeldung

30.05.2018 - 10:14 | 1903027



(ots) -
Die in der vergangenen Nacht durch die Feuerwehr Wuppertal
angeforderte Bereitschaft II (MEO-Bereitschaft aus Mülheim an der
Ruhr, Essen und Oberhausen) ist wohlbehalten wieder zurück. Gegen
08.45 Uhr war für 101 Feuerwehrleute der Unterstützungseinsatz
beendet, nachdem sie den Wuppertaler Einsatzkräften in der
vergangenen Nacht 115 registrierte Einsätze "abgenommen" hatten.
Vollgelaufene Keller, Keller, aus denen das Wasser bereits wieder
abgelaufen war, durch Wassermassen und Unterspülungen bis zur
Einsturzgefahr beschädigte Wohnhäuser und öffentliche Gebäude - das
Einsatzspektrum war breit und an vielen Stellen brisant. Die
Sicherungs- und Aufräumarbeiten werden Tage, wenn nicht Wochen
andauern. Heute früh rückt eine weitere Bereitschaft nach Wuppertal
aus, in diesem Fall kommen die Helfer aus Krefeld, Mönchengladbach
und Viersen (Bereitschaft III). Diese Retter haben den Vorteil, bei
Tageslicht und nach einer einigermaßen ruhigen Nacht recht frisch zu
sein. Die zumeist ehrenamtlichen Kräfte, die in der vergangenen Nacht
unterstützt haben, hatten ja bereits einen normalen Arbeitstag hinter
sich, waren am Ende also mehr als 24 Stunden auf den Beinen. Die
Wetterprognosen des DWD für die nächsten Tage sprechen von weiteren
Gewittern und Starkregengefahren, verteilt über ganz Deutschland.
(MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1903027

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen/Wuppertal, 30.05.2018, 08.45 Uhr

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bergheim: Falscher Wasserwerkemitarbeiter stiehlt Goldschmuck
Neudorf: Hilfeschrei schlägt Räuber in die Flucht
Friemersheim: Rettungswagen und Auto kollidieren - Ein Verletzter
Waldbrand Lübtheen: THW-Einsatz geht weiter
(960) Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de