. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Starkregenüber Düsseldorf - Abschlussbilanz - 56 wetterbedingte Einsätze

01.06.2018 - 20:26 | 1904978



(ots) - Düsseldorf - Freitag, 01. Juni 2018, 20.00
Uhr, Stadtgebiet Düsseldorf

Die starken Regenfälle am Vormittag forderten, nach vergangenem
Mittwoch, wieder die Schlagkraft der Düsseldorfer Feuerwehr. Die
Leitstelle verzeichnete bis 20.00 Uhr insgesamt 56 unwetterbedingte
Einsätze. Schwerpunkte waren dabei die Stadtteile Benrath sowie der
Düsseldorfer Norden. Bis in die Nachmittagsstunden waren rund 150
Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr damit
beschäftigt, die Wassermassen aus Kellern, Unterführungen und
Tiefgaragen zu entfernen.

Der Schulhof der Förderschule am Buschgasser Weg in Wittlaer stand
so hoch unter Wasser, dass Autos nicht mehr vom Parkplatz fahren
konnten. Ein Löschfahrzeug der Feuerwache Münsterstraße und ein
Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr sorgten hier mit zwei
Pumpen für Abhilfe.

Weg nach den Hingbenden, Kaiserswerth. Hier lief das Wasser in die
Keller von drei Häusern. Durch die Freiwillige Feuerwehr wurden 400
Sandsäcke angefordert um die Kellerschächte gegen weiteres Eindringen
von Wasser zu schützen. Anschließend wurden auch hier die Keller
leergepumpt.

An der Graf-Engelbert Straße in Angermund, lief eine Baugrube voll
Wasser. Um abzuschätzen, wie stabil die Baugrube noch ist, wurde hier
ein Statiker des Bauordnungsamtes hinzugezogen. Laut Statiker bestand
keine Gefahr für die angrenzenden Gebäude. Der Bauherr sorgte selber
für die Sicherung der Baustelle und alle Einsatzkräfte von Berufs-
und Freiwilliger Feuerwehr konnten zu den nächsten Einsatzstellen
weiterfahren.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Feuerwehr gab es keine
verletzten Personen, im Zusammenhang mit dem Unwetter im Düsseldorfer
Stadtgebiet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf


Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1904978

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

A67: Ein osteuropäischer Klein-LKW Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss verursachte einen Unfall mit Vollsperrung
Betrunkener PKW-Fahrer fährt nur noch auf Felge
Kuriose Verkehrsunfallflucht auf der L162
Betrunken hinterm Steuer
Verkehrsunfallfluchten in der Gensinger Straße

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de