. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Ratingen am dritten Tag in Folge im unwetterbedingten Dauereinsatz

02.06.2018 - 00:28 | 1904999



(ots) -
Stadtgebiet Ratingen 01.06.2018

Auch am heutigen Tag gönnte das Wetter den beruflichen wie
ehrenamtlichen Helfern der Feuerwehr keine Verschnaufpause. In den
Morgenstunden einsetzender intensiver Regen sorgte erneut für
überschwemmte Straßen und vollgelaufene Keller. Bedingt durch die
vollkommen durchnässten Böden flossen sehr schnell große Mengen
Regenwasser in Kanalisation und Bäche und brachten diese stellenweise
erneut an die Kapazitätsgrenze. Sehr frühzeitig wurden die Feuerwehr
durch die zentrale Einsatzleitung auf der Hauptfeuerwache, verstärkt
durch einen fachkundigen Berater des Tiefbauamtes, in den
"Ausnamezustand" versetzt. Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr
verstärkten bis in die Mittagsstunden die Kräfte der Berufsfeuerwehr
und stellten die schnellstmögliche Hilfe für betroffene Bürger
sicher. Der Hauptteil des Starkregengebietes zog glücklicherweise
südlich an Ratingen vorbei; an Durchatmen war dennoch nicht zu
denken, zahlreiche überflutete Keller waren vor allem im
nord-westlichen Stadtgebiet zu verzeichnen. Darüber hinaus musste
nach den vergangenen einsatzreichen Tagen dringend notwendige
Wartungs-, Reinigungs- und Reparaturarbeiten an eingsetzten
Fahrzeugen und Geräten durchgeführt werden. Weiterhin waren intensive
Kontrollen der noch immer stark angestiegenen Wasserläufe des
Schwarzbach und der Anger erforderlich. Hierbei wurde ein weitgehend
verstopfter Brückendurchfluss am Schwarzbach entdeckt. Durch einen
Bagger des Amtes für Kommunale Dienste konnte diese gefährliche
Situation glücklicherweise schnell beseitigt werden. Während die Lage
in Ratingen sich gegen Mittag nach und nach normalisierte, ergab sich
ein neuer Gefahrenschwerpunkt im südlichen Kreisgebiet. Mehrere über
die Ufer getretene Gewässer in Langenfeld führten zur Anforderung
überörtlicher Unterstützung durch die dortige Feuerwehr. Als


Sofortmanahme wurden in Nachbarschaftshilfe durch die Ratinger Kräfte
mehrere Container mit Sandsäcken aus dem eigenen Bestand angeliefert
bzw. mittels Wechselladerfahrzeugen aus Velbert und Düsseldorf
abgeholt. Da der Bedarf an Sandsäcken hierdurch jedoch noch immer
nicht gedeckt war, wurde am Abend auf einem Gelände des Städtischen
Bauhofes in Lintorf ein Sandsack-Abfüllplatz eingerichtet. Auf diesem
wurde mittels der mobilen Sandsackfüllmaschine innerhalb kurzer Zeit
ca. 3.000 Sandsäcke für den Einsatz in Langenfeld befüllt und in
bereitstehende Container verpackt. Völlig unbeeindruckt von dieser
Unwetterlage zeigte sich erneut das "Alltagsgeschäft" und wie an
jedem Tag mussten neben mehreren größere und kleineren
Feuerwehreinsätzen vor allem zahlreiche Einsätze durch den
Rettungsdienst wahrgenommen werden.

Im Bezug auf weitere Informationen zur Einsatzlage Langenfeld wird
auf die Presseinformationen der Feuerwehr Langenfeld verwiesen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Markus Meyer
Telefon: 02102 / 550 - 37 777
E-Mail: Markus.meyer(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1904999

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
hochwasser, unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de