. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rentnerin in Wohnungüberfallen - Mutmaßlicher Täter auf Flucht gefasst!

07.06.2018 - 11:00 | 1908215



(ots) -
Am Mittwoch, 06.06.2018, kam es zu einem Raubüberfall in
Hohenlimburg. Dort läutete es gegen 08:40 Uhr an der Wohnungstür
einer 68-Jährigen. Sie war alleine zu Hause. Als sie die Tür öffnete,
stand ein mit einer Sturmhaube maskierter Mann vor ihr. Er drang in
die Wohnung ein und forderte Schmuck. Dabei hielt er nach bisherigen
Ermittlungen ein Messer in der Hand. Die Hohenlimburgerin täuschte
vor, dass ihr Mann anwesend war und rief nach ihm. Daraufhin verließ
der Räuber fluchtartig das Haus. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete,
wie der Unbekannte hektisch in ein Auto stieg und eilig davonfuhr.
Das Kennzeichen merkte er sich. Währenddessen wählte die 68-Jährige
geistesgegenwärtig den Polizeinotruf. Augenblicklich wurde eine
Großfahndung ausgelöst. Unter anderem suchte auch ein Hubschrauber
nach dem flüchtigen Täter. Nach wenigen Minuten fiel zwei
Zivilfahndern das gesuchte Auto an der Verbandsstraße auf. Per Funk
verständigten sie ihre Kollegen. Die Polizisten kreisten den Peugeot
ein. Der 34-jährige Tatverdächtige ließ sich bei dem Zugriff in
Dortmund-Lichtendorf widerstandlos festnehmen. Sein Auto und die
mutmaßlichen Tatwerkzeuge (Sturmhaube, Messer, Brechstange,
Handschuhe) stellten die Ermittler sicher. Die Hagener Kripo hat den
Fall übernommen. Mittlerweile hat der Dortmunder in den Vernehmungen
ein Geständnis abgelegt. Die Ermittlungen dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1908215

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Straßenverkehrsgefährdung
Dinslaken - Einbrecher an der Hans-Böckler-Straße / Zeugen gesucht
Per Haftbefehl gesucht - Deutscher am Airport festgenommen
ZEUGEN zu illegalem Autorennen am 15.06.2019 gesucht!
PK Seesen: Pressemeldung vom 15.06.2019

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de