. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ingewahrsamnahme nach Widerstand gegen Polizeibeamte am 10.06.18

10.06.2018 - 14:55 | 1910348



(ots) - Gegen 03:05 Uhr wurde eine Ruhestörung in
Kandel gemeldet. Vor Ort wurden mehrere Asylsuchende, die für die
Ruhestörung verantwortlich waren, festgestellt. Drei Asylsuchende
traten den eingesetzten Beamten gegenüber sofort sehr aggressiv auf.
Einer der Asylsuchenden ergriff plötzlich einen spitzen Gegenstand
und lief mit diesem in der erhobenen Hand und einem Glas in der
anderen Hand auf die Polizeibeamten zu. Die Beamten zogen ihre
Dienstwaffen und forderten den Asylsuchenden auf, stehen zu bleiben
und die Gegenstände abzulegen. Der Mann lief unbeeindruckt weiter auf
die Beamten zu, bis er durch einen weiteren Asylsuchenden in ein
Zimmer zurückgezogen wurde. Zwischenzeitlich waren weitere Beamte vor
Ort eingetroffen. Der Hauptaggressor warf dann aus dem Zimmer Gläser
und Tassen durch ein Fenster auf die Straße in Richtung der
Streifenwagen. Bei einer günstigen Gelegenheit konnte dieser
Asylsuchende schließlich festgenommen werden. Zwei weitere flüchtende
Zuwanderer wurden ebenfalls festgenommen. Bei der Festnahme leisteten
alle drei Asylsuchenden Widerstand. Alle Personen standen
augenscheinlich unter Einfluss berauschender Mittel. Von allen drei
Asylsuchenden wurden Blutproben entnommen und sie kamen anschließend
in polizeilichen Gewahrsam. Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz
nicht verletzt. Bei den Asylsuchenden handelt es sich um eritreische
Staatsangehörige.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau

Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1910348

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Wörth am Rhein

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A 7, Lkw umgestürzt, Vollsperreung in beiden Richtungen
Zwei Leichtverletzte nach Straßenraub
Ingelheim, A 60: Verkehrsunfall mit 11 toten Wildschweinen
Sassenberg - Täter auf frischer Tat festgenommen
Schwetzingen / Rhein-Neckar-Kreis: Greifvogel verursacht Auffahrunfall - Vollsperrung der B36

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de