. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

180611-7. Trickbetrug/Trickdiebstahl zum Nachteilälterer Menschen

11.06.2018 - 16:27 | 1911316



(ots) - Zeit: 08.06.2018, 06:00 Uhr bis 11.06.2018, 06:00
Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Vor dem Hintergrund teils dramatisch angestiegener Fallzahlen
sowie dem Phänomen der "Schockanrufe" als neue Variante des
Trickbetrugs führt die Polizei Hamburg derzeit eine Schwerpunktaktion
zur Sensibilisierung für das Deliktsfeld durch (vgl. Pressemitteilung
180611-2.).

In der Zeit von Freitag, 06:00 Uhr Uhr bis Montag, 11.06.2018,
06:00 Uhr wurden der Polizei Hamburg folgende Fälle von
Trickbetrug/Trickdiebstahl bekannt:

-24x "falsche Polizeibeamte", bei denen sich die Täter als
Polizeibeamte ausgaben und beispielsweise

-Angerufene unter einem Vorwand zum Abheben höherer Bargeldbeträge
oder zum Leeren von Bankschließfächern aufforderten, wobei ein
angekündigter Abholer Geld und Wertgegenstände übernehmen sollte

oder

-Angerufene mit einer emotional belastenden Situation
konfrontierten und die Herausgabe von Bargeld an einen angekündigten
Abholer forderten, bspw. als Kaution zur Abwendung einer angeblichen
Haft oder zur Begleichung angeblicher Behandlungskosten nach dem
Verkehrsunfall eines Angehörigen (sog. "Schockanrufe").

In allen der bekannt gewordenen Fälle handelte es sich um
versuchte Taten.

Abb.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1911316

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

+++ Einbrüche in Büroräume und Geschäfte +++
181115-1-K/RKN Polizei fahndet nach Bankkartenbetrüger
Mit 1,8 Promille gegen geparkten Pkw und dann geflüchtet - Ratingen - 1811088
Weil am Rhein: Kollision im Kreisverkehr - Zweiradfahrer wird von Auto angefahren
Bundespolizei nimmt abgängigen 16-Jährigen in Schutzgewahrsam!

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de