. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

OT-Stadtmitte. Zwei PKW kollidieren im Hestenbergtunnel und geraten in Brand. Turnusmäßige Übung der Feuerwehr erfolgreich beendet.

12.06.2018 - 23:29 | 1912257



(ots) -
Eine alle vier Jahre stattfindende Pflichtübung von Plettenberger
Feuerwehr und Straßen NRW als Betreiber des Tunnels, fand am heutigen
Dienstagabend im eigens dafür gesperrten Hestenbergtunnel statt.
Gegen 19:15 Uhr wurden Einsatzkräfte von Feuer- und Rettungswache
sowie den Einheiten Stadtmitte, Landemert, Eiringhausen, Ohle und
Selscheid zu einem Brandereignis im Tunnel alarmiert. Fiktives
Szenario war dabei die Frontalkollision von zwei PKW mit vier
Verletzten und einem Folgebrand. Drei Personen waren noch in ihren
Fahrzeugen eingeschlossen, eine weitere hatte sich in den sicheren
Rettungsstollen begeben. Zunächst galt es den in Brand geratenen PKW
zu löschen, bevor die Rettungsmaßnahmen zur Befreiung der
Eingeschlossenen begonnen werden konnten. Mit zum Teil schwerem Gerät
konnten die Schwerverletzten, dargestellt durch täuschend echt
geschminkte Mimen, anschließend zügig aus ihren Fahrzeugen befreit
werden. Trainiert wurde von der Feuerwehr auch die Zusammenarbeit
zwischen zwei entfernt auseinanderliegenden örtlich gebildeten
Einsatzabschnitten, aufgrund der beiden Tunnelröhrenzugänge. Kritisch
beobachtet wurde die Übung durch Mitarbeiter von Straßen NRW,
Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt. Dabei ging es den Beobachtern
nicht nur um den Verlauf der feuerwehrtaktischen Maßnahmen, sondern
auch um die Funktionsüberprüfung der sicherheitstechnischen
Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit von Tunnelleitzentrale in Hamm
und der Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises.
Zufrieden zeigten sich abschließend alle Beteiligten mit dem Verlauf
sowie Ergebnis der Übung und werteten die Erkenntnisse und
Beobachtungen in einer Übungsnachbesprechung in der Feuer- und
Rettungswache am Wall abschließend aus. Knapp 80 Einsatzkräfte von
Feuerwehr und Rettungsdienst waren an der Übung beteiligt.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Thomas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391- 923 497
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1912257

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Plettenberg

Ansprechpartner: FW-PL
Stadt: Plettenberg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall
Verkehrsunfallflucht
Baden-Baden - Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten
(UL) Ulm - Nach Pokalspiel: Polizei zieht Bilanz / Nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen die Eintracht Frankfurt zieht die Polizei eine positive Bilanz.
18.08.2018, 16:05 Uhr
Dortmund - Marten, Hohbrinkstrasse
5-jähriges Mädchen durch Hundebiss schwer verletzt


Alle SOS News von Feuerwehr Plettenberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de