. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mülheim an der Ruhr: Diensthund Schiwago schnappt Einbrecher - Zwei Festnahmen

13.06.2018 - 14:27 | 1912873



(ots) -
45475 MH-Dümpten: Gestern Abend, Dienstag, 12. Juni, meldeten
Zeugen (19/17) zwei mutmaßliche Einbrecher auf einem
Baustellengelände am Bänkskenweg. Diese hatten sich durch einen
geöffneten Bauzaun Zutritt zum Gelände verschafft und trugen nun
mehrere Metallstangen von dort aus weg. Als die beiden Männer die
Zeugen erblickten, liefen sie augenblicklich davon. Mehrere
Streifenwagen der Polizeiwache Mülheim und eine Diensthundeführerin
fuhren augenblicklich zum Tatort und in den Nahbereich. Die Melder
machten am Bänkskenweg auf sich aufmerksam und zeigten sofort auf
einen Mann, der zu Fuß über den Gehweg vom Baustellengelände langsam
weglief. Als er sich ertappt fühlte, rannte er los und versuchte, vor
der Polizei zu fliehen. Doch das Streifenwagenteam konnte den
28-jährigen Mülheimer stoppen und zur Polizeiwache Mülheim bringen.
Dieser gab an, einen Freund in der Nachbarschaft besucht haben zu
wollen. Dass es sich bei den Angaben um eine Notlüge handelte, wurde
den Beamten deutlich, nachdem sie dem angeblichen Freund einen Besuch
abstatteten. Ein Mann älteren Jahrgangs öffnete die Türe und schaute
verdutzt in die Augen der Ermittler. Währenddessen fahndeten die
Mülheimer Beamten nach dem zweiten geflohenen Tatverdächtigen. Bei
der Fahndung entdeckte die Diensthundeführerin einen Mann, der sich
auf dem Düsterweg befand. Beim Ansprechen stellte sich heraus, dass
es sich um einen weiteren Zeugen (15) handelte. Dieser teilte der
Hundeführerin mit, soeben von einer rennenden Person angerempelt und
fast umgerannt worden zu sein. Während er den Mann beschrieb, lief
der Verdächtige plötzlich von einer Nebenstraße auf den Düsterweg.
Die Diensthundeführerin machte auf sich aufmerksam und forderte den
Mann deutlich auf, stehen zu bleiben und seine Hände aus den Taschen
zu nehmen. Trotzdem versuchte der mutmaßliche Einbrecher sofort sich


der Kontrolle zu entziehen und über einen Zaun zu klettern.
Diensthund Schiwago, ein belgischer Schäferhund, schnappte sich den
Mülheimer und biss ihm in den Arm. Dabei fielen beide zu Boden. Im
Gebüsch hinter dem Zaun entdeckten die Beamten zudem ein kleines
Druckverschlusstütchen mit Betäubungsmittel. Der 31-Jährige wurde
festgenommen. Beide polizeibekannten Mülheimer verbrachten die Nacht
im Polizeigewahrsam. Sie werden heute noch durch das Fachkommissariat
vernommen. Die Tatbeute, zirka 60 kg Metall, entdeckten die beiden
Melder in der Nähe der Baustelle. In dem Fahrzeug des 28-Jährigen
entdeckten die Beamten zudem die Pässe der beiden Männer. Die
Ermittlungen dauern an. (ChWi)




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1912873

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Stadt Delmenhorst: Kontrolle eines E-Scooters führt zur Einleitung eines Strafverfahrens
Bocholt - Pkw beschädigt
Bocholt - Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall
Isselburg - Drei Verletzte bei Auffahrunfall
Stadt Delmenhorst: Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de