. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Neunkirchen-Seelscheid: 31-Jährige in Wohnung schwer verletzt - Polizei nahm 54-Jährigen Ehemann vorläufig fest - Staatsanwaltschaft und Mordkommission ermitteln

13.06.2018 - 19:43 | 1913068



(ots) - In den Nachmittagsstunden des 13.06.2018 wurde eine
31-Jährige in einer Wohnung auf der Straße "Kurzer Weg" in
Neunkirchen Seelscheid durch Messerstiche schwer verletzt: Gegen
15:30 Uhr alarmierte eine Anwohnerin die Einsatzleitstelle der
Siegburger Polizei darüber, dass eine Frau in der genannten Wohnung
durch Messerstiche augenscheinlich schwer verletzt wurde. Die kurze
Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte von Polizei und
Rettungsdienst stellten die 31-Jährige Schwerverletzte vor Ort fest.
Nach erfolgter notärztlicher Versorgung wurde sie zur weiteren
Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach dem derzeitigen
Informationsstand werden die Verletzungen der Frau von den
behandelnden Ärzten als lebensbedrohlich eingestuft. Vor Ort wurde
der mutmaßliche Täter, der 54-jährige, von ihr aktuell getrennt
lebende Ehemann, ebenfalls angetroffen und vorläufig festgenommen. Da
sich Anhaltspunkte für eine mögliche Alkoholisierung ergaben, wurde
die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Aufgrund der Gesamtumstände
übernahm einer Mordkommission unter Leitung von EKHK Reinhold Jordan
in enger Abstimmung mit Staatsanwalt Sebastian Weikinger die noch
andauernden Ermittlungen vor Ort. Nach dem derzeitigen Sachstand
hatte die 31-Jährige zur Tatzeit die ehemalige gemeinsame
Wohnanschrift in der Straße "Kurzer Weg" zusammen mit einem Bekannten
aufgesucht und war dann attackiert und verletzt worden. Die
Ermittlungen zu Hintergrund und genauem Ablauf des Tatgeschehens
dauern weiter an.




Rückfragen ab dem 14.08.2018 bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1913068

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bonn

Ansprechpartner: POL-BN
Stadt: Bonn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(KA)Bruchsal-Heidelsheim - 15-Jährige bei Unfall schwer verletzt, Fahrer flüchtet
Reifen zerstochen
Räuberische Erpressung
Anrufe von falschen Polizeibeamten in Schlangenbad halten die Polizei Bad Schwalbach auf Trab
Wohnungseinbruch in einem Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizei Bonn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de