. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dülmen, Hausdülmen/ Trickbetrug: Rolex gestohlen

14.06.2018 - 08:13 | 1913125



(ots) - Ein 74-jähriger Dülmener ist am Mittwoch (13.
Juni) Opfer eines Trickbetrugs geworden. Dem Rentner wurde eine
hochwertige Uhr der Marke Rolex gestohlen. Ein bislang unbekannter
Mann hatte sich auf eine Verkaufs-Annonce des Dülmeners gemeldet. Der
74-Jährige wollte ein Fahrrad verkaufen. Der Unbekannte erschien am
Mittag am Haus des Geschädigten und ließ sich das Fahrrad zeigen. Er
machte mit seinem Smartphone ein Foto vom Rad und gab an, das Bild an
einen Kunden zu schicken. Während man auf den Rückruf des
vermeintlichen Kunden wartete, fragte der Unbekannte, ob der Dülmener
Gold, Schmuck und Uhren besitze. Der Geschädigte holte seine Rolex.
Der Unbekannte notierte sich die Seriennummer. Wieder telefonierte
der Unbekannte. Er sagte, er frage nach dem Wert der Uhr. Die Uhr
legte der Trickbetrüger auf einen Tisch und einen Prospekt des
Fahrrads darüber. Dann rief er seinen angeblichen Fahrradkunden an.
Der habe kein Interesse. Dann hatte es der Trickbetrüger eilig, zu
verschwinden. Als der Rentner die Rolex unter dem Prospekt wegräumen
wollte, lag sie nicht mehr dort. Täterbeschreibung: ausländischer
Typ, ca. 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schwarze Haare, normale
Statur, er sprach deutsch ohne Akzent. Er trug eine dicke goldfarbene
Halskette, Goldkettchen am Handgelenk und eine Rolex-Uhr. Vorgestellt
hatte er sich als "Herr Freiwald aus Dortmund-Lütgendortmund". Zeugen
werden gebeten, sich bei der Dülmener Polizei zu melden: 02594/7930
Die Polizei warnt vor Betrugsmaschen dieser Art. Machen Sie
Unbekannten gegenüber nie Angaben zu Wertgegenständen, die sie im
Haus haben. Händigen Sie Unbekannten niemals Wertgegenstände aus.
Wenn Sie Wertsachen verkaufen, lassen Sie sich nicht ablenken.
Behalten Sie Ihr Eigentum stets im Blick. Bitten Sie vorsichtshalber
eine Vertrauensperson, beim Verkauf dabei zu sein.






Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1913125

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Coesfeld

Ansprechpartner: POL-COE
Stadt: Coesfeld

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Unglücksfall auf Draisinenstrecke
Mehrere Personen bei Kradunfall verletzt
Fischsterben im Karpfenteich - Feuerwehr füllt nahezu ausgetrocknetes Gewässer auf
Einbruch in Wittlicher Wohnung
Betrunkener Motorradfahrer kommt von Fahrbahn ab

Alle SOS News von Polizei Coesfeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de