. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

FEUER_3 - Kellerbrand

14.06.2018 - 15:48 | 1913766



(ots) -
Am Donnerstagmittag um 13:08 Uhr wurde der Löschzug 1 der
Freiwilligen Feuerwehr Werne per digitalem Meldeempfänger mit dem
Stichwort: "FEUER_3 - Kellerbrand" in die Straße Bonenkamp nach Werne
alarmiert.

Der zuerst eintreffende Einsatzleiter auf dem Einsatzleitwagen
erkundete die Lage und vergewisserte sich, dass keine Personen mehr
im verrauchten Gebäude waren. Aufgrund der Brandtemperaturen in dem
Heizungskeller zersplitterte eine Scheibe eines Kellerfensters und
schwarzer Rauch quoll heraus. Durch fehlende Türen verteilte sich
Brandrauch aus dem Kellerbereich durch das Treppenhaus in den
Wohnraum. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst Aufgrund des
Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung untersucht und behandelt.
Ein Trupp vom Hilfeleistungslöschfahrzeug verlegte Schlauchleitungen
um ein gesicherte Wasserversorgung vom Unterflurhydranten zum
Fahrzeug sicherzustellen. Erste Löschmaßnahmen wurden von außen durch
das zerbrochene Fenster vorgenommen. Ein Trupp ging unter
atemluftunabhängigem Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr in den
Innenangriff in den Keller vor. Es wurde um ein weiteres ausbreiten
der Rauchgase zu verhindern ein sogenannter Rauchvorhang zum Wohnraum
gesetzt. Im Heizungskeller hatten sich Gegenstände auf einem Herd
entzündet. Das Feuer war binnen kurzer Zeit gelöscht. Unter
Zuhilfenahme der Wärmebildkamera konnten letzte erhitzte Stellen
gekühlt und Glutnester gelöscht werden. Das Haus wurde Aufgrund des
Brandschadens im Keller und beschädigter Stromleitungen im Brandraum
über den Hauptsicherungskasten stromlos geschaltet. Im Anschluss
wurden Abluftöffnungen in der verrauchten Wohnung und im Keller
geschaffen und mit dem Hochleistungslüfter eine Überdruckbelüftung
durchgeführt. Nachdem die Wohnung rauchfrei war, konnte gegen 14 Uhr
Einsatzende gemeldet werden. Die Straße Bonenkamp war während der


Löscharbeiten komplett gesperrt. Es waren 20 freiwillige
Einsatzkräfte der Feuerwehr mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Des
Weiteren an diesem Einsatz beteiligt war der Rettungsdienst und
Notarzt aus Werne sowie die Polizei.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Pressesprecher
Tobias Tenk (Brandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk(at)feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1913766

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Werne

Ansprechpartner: FW-WRN
Stadt: Werne



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Unfall mit 4 Verletzten unter Beteiligung eines Polizeifahrzeuges
Scheune Im Vollbrand - Feuer droht auf Wohngebäude überzugreifen - Alarmstufenerhöhung
BAB 67, Gemarkung Viernheim - Unfall am Autobahndreieck Viernheim - 15 Tonnen Eis tauen auf
Brand einer Scheune in Ransel
Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Werne

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de