. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

München: Fotofahndung nach Trickdiebstahl - Tatverdächtige möglicherweise bundesweit aktiv

15.06.2018 - 14:33 | 1914491



(ots) -
Am 16.03.2018, gegen 13.45 Uhr, kam ein über 80-jähriger Münchner
zu seinem Wohnhaus in der Freischützstraße in Bogenhausen. Am
Hauseingang wurde er von einem bislang unbekannten Mann angesprochen.
Dieser sagte, dass er wegen eines verstopften Rohres das Wasser im
Haus abstellen müsse.

Daraufhin ging der Rentner alleine in seine Wohnung. Kurz danach
klingelte es an seiner Wohnungstür und der Unbekannte stand davor und
sagte ihm, dass er nun in dem Badezimmer das Wasser aufdrehen müsste,
um nachzusehen, ob es verfärbt sei. Daraufhin drehte der
vermeintliche Handwerker die Wasserhähne mehrmals auf und zu.

Nach ca. 10 Minuten kam ein weiterer unbekannter Mann in die
Wohnung. Dieser sagte, dass im Haus alles wieder in Ordnung wäre. Der
Münchner fragte ihn verwundert, wie er denn in die Wohnung gekommen
sei. Der zweite Mann antwortete, dass wohl die Tür offen gewesen war.
Danach verließen die beiden unbekannten Männer die Wohnung und wiesen
den Münchner an, das Wasser noch ein paar Minuten laufen zu lassen.

Dem Münchner kam die Sache komisch vor und er bemerkte, dass in
der Küche Bargeld und in seinem Schlafzimmer Schmuck entwendet wurde
(insgesamt im Wert von mehreren hundert Euro).

Während der vermeintliche Handwerker ihn im Badezimmer abgelenkt
hatte, muss der unbekannte zweite Täter die Gegenstände entwendet
haben.

Der Münchner alarmierte die Polizei. Im Rahmen der ersten
Ermittlungen konnten auf einer Kamera in einem Aufzug des Wohnhauses
Bilder der beiden Tatverdächtigen gesichert werden. Diese Bilder
wurden nun mit einem Beschluss des Amtsgerichts München zur
öffentlichen Fahndung freigegeben.

Täterbeschreibung: Täter 1: Männlich, ca. 50 Jahre alt, ca. 170 cm
groß, Halbglatze, sprach deutsch mit Akzent, bekleidet mit einem


dunkelblauen 3/4 Mantel.

Täter 2: Männlich, ca. 50 Jahre alt, ca. 160 cm groß,
Brillenträger, sprach deutsch mit Akzent, bekleidet mit heller
Kleidung.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können,
insbesondere zu den beiden Tatverdächtigen auf den Lichtbildern,
werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat
65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in
Verbindung zu setzen. 110 an!




Rückfragen bitte an:

Polizei München
Pressestelle
Telefon: 089/ 2910-2432
E-Mail: muenchen.presse(at)polizei.bayern.de
Internet-Adresse: http://www.polizei.bayern.de/muenchen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1914491

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rellingen - Zeugenaufruf nach versuchtem Einbruch
Billigheim-Ingenheim, 14.10.2019, 17.45 Uhr

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Voerde - Einbruch in Stadtbibliothek / Polizei sucht Zeugen
Einbruch, Pkw Aufbruch angezeigt, Ladendiebin ertappt
Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 15.10.2019

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de