. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Aufmerksamer Zeuge verhindert Einbruch

18.06.2018 - 14:36 | 1916047



(ots) - Am vergangenen Wochenende, von Freitag- auf
Samstagnacht, meldete sich ein aufmerksamer Zeuge über Notruf und gab
an, dass gerade mehrere Personen versuchen würden in einen Handyladen
am Hauptbahnhof Karlsruhe einzubrechen.

Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe konnte in
unmittelbarer Nähe des Tatortes drei Personen feststellen, die auf
dem Boden saßen. Die Schaufensterscheibe des Handyladens war stark
beschädigt. In einigen Metern Entfernung konnte ein Backstein
sichergestellt werden.

Die drei Jugendlichen konnten sich nicht ausweisen und wurden zur
Identitätsfeststellung auf die Dienststelle verbracht. Der 17-jährige
Hinweisgeber meldete sich bei einer Streife und gab an, dass er
beobachtet habe, wie die drei Jugendlichen mit einem Backstein die
Schaufensterscheibe einschlagen wollten.

Auf der Dienststelle wurde die Identität der Jugendlichen, die im
Alter von 11 und 15 Jahren waren, festgestellt. Einer der 15-Jährigen
war im polizeilichen Fahndungssystem als vermisst ausgeschrieben. Er
war von einer Jugendeinrichtung im Landkreis Karlsruhe abgängig.

Die Jugendlichen gaben gegenüber den Beamten an, dass sie die
Scheibe einwerfen und ein neues Handy entwenden wollten. Den
Backstein haben sie sich von einer Baustelle am Südausgang beschafft.

Gegen die beiden 15-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen
versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls und
Sachbeschädigung eingeleitet.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei
Minderjährigen an Jugendhilfeeinrichtungen überstellt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de



Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1916047

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwetzingen / Rhein-Neckar-Kreis: Greifvogel verursacht Auffahrunfall - Vollsperrung der B36
(1447) Polizeieinsatz nach Familienstreit in Schwanstetten
Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Verkehrsunfallflucht in Hoheneggelsen
Bottrop: Provokationen und Steinewürfe nach Demonstration - acht Verletzte

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de