. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großübung mit 15 vermissten Personen

19.06.2018 - 08:10 | 1916315



(ots) - Die Feuerwehr Kevelaer probte am Montag den
18.06.2019 den Ernstfall in einer großen unangekündigten Alarmübung.
Simuliert wurde ein Brand in einem großen Gebäudetrakt mit einer
unbekannten Anzahl vermisster Personen. Um 18:52 Uhr alarmierte die
Leitstelle des Kreises Kleve die Löschzüge Stadtmitte, Wetten und
Twisteden zu der vorbereiteten Großübung mittels Meldeempfänger und
Sirenen. Nur wenige Minuten später trafen die ersten Einsatzkräfte an
der Maasstraße in Kevelaer ein und begangen mit den ersten
Rettungsmaßnahmen. Mehrere eingesetzte Trupps unter
umluftunabhängigen Atemschutz gingen ins Gebäude vor um nach den
vermissten Personen zu suchen. Die 84 eingesetzten Feuerwehrleute
konnten alle 15 vermissten Personen wohlbehalten aus dem
unübersichtlichen und mit Nebelmaschinen verrauchten Gebäude retten.
Die Opfer wurden dabei von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr
Kevelaer gestellt und gespielt. Nach Übungsende konnte eine insgesamt
positive Bilanz gezogen werden. Sowohl die Übungsbeobachter der
Feuerwehr, als auch Vertreterinnen und Vertreter aus Rat und
Verwaltung zeigten sich äußerst zufrieden mit der Schlagkraft und dem
professionellen Auftreten der freiwilligen Feuerwehr Kevelaer.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Kevelaer
Pressesprecher
Markus Rademacher
Telefon: +49 (0) 1525/ 26 80 95 2
E-Mail: presse(at)feuerwehr-kevelaer.de
Internet: http://www.feuerwehr-kevelaer.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Kevelaer, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1916315

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Kevelaer

Ansprechpartner: FW Kevelaer
Stadt: Kevelaer



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

tödlicher Verkehrsunfall nach Frontalkollision
Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Frontalzusammenstoß beim Abbiegen
Kehl - Lebensmittelgeschäft überfallen
Schwetzingen - Schwer verletzter Motorradfahrer - B39 gesperrt
PM des PP Heilbronn vom 24./25.08.2019, Stand 0.15 Uhr

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Kevelaer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de