. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Huckingen/Dellviertel/Rumeln-Kaldenhausen: Brände im Stadtgebiet - Kripo sucht Zeugen

19.06.2018 - 15:46 | 1916977



(ots) -
Auf dem Grundstück der Kindertagesstätte und der Grundschule an
der Albert-Schweitzer-Straße in Huckingen haben Unbekannte in Nacht
von gestern auf heute (18. Juni, 16 Uhr bis 19. Juni, 5:45 Uhr) eine
Kunststofftonne in Brand gesteckt. Als Zeugen heute Morgen vor Ort
eintrafen, stellten sie Brandgeruch fest und verständigten um 6:54
Uhr die Rettungskräfte. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell
löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von
mindestens 10.000 Euro. Das Kriminalkommissariat 11 bittet um
Hinweise: Wer zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet hat, meldet
sich bitte bei der Kripo unter 0203 280-0.

In Rumeln-Kaldenhausen hat es gestern Abend (18. Juni, 20 Uhr) in
einem Keller an der Bonertstraße gebrannt. Die Rettungskräfte waren
schnell vor Ort. Die Feuerwehr löschte den Brand und konnte zwei
Personen von einem Vordach retten. Ein 80 Jahre alter Mann musste
sich mit einer Rauchvergiftung im Krankenhaus behandeln lassen. Warum
es zu dem Brand kam, ermitteln zurzeit die Beamten vom KK 11.

Auf dem Gelände des Güterbahnhofs haben gestern kurz vor
Mitternacht (18. Juni, 23:43 Uhr) zwei junge Männer (16 und 25 Jahre)
gezündelt. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, bemerkten sie zwei
Personen, die über die Fußgängerbrücke der A59 davonliefen. Die
Beamten folgten den beiden jungen Männern und konnten sie festhalten.
Zur Feststellung der Personalien nahmen sie die beiden Männer mit zur
Wache und schrieben eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Feuer.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1916977

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de