. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

"Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung - 5 Personen durch die Feuerwehr gerettet!" - Aufwändige Übung in der Ahl Scholl fordert die ehrenamtlichen Kräftes des Löschzuges St. Tönis

20.06.2018 - 17:55 | 1917810



(ots) -
Ein gemeldeter Kellerbrand im Bereich der Tiefgarage - mit starker
Rauchentwicklung aus dem Einfahrtsbereich der Tiefgarage - und fünf
vermisste Personen - das war die Lage, die Einsatzleiter Jens Griese
bei einer aufwändigen Übung des Löschzuges St. Tönis im Bereich Alter
Markt in St. Tönis zu bewältigen hatte. Frank Meier und sein
Vorbereitungsteam hatten das Objekt "Ahl Scholl" mit seinen mehr als
30 Wohneinheiten für die Übung ausgewählt und in sehr guter
Zusammenarbeit mit Vertretern der dortigen Wohneigentümergemeinschaft
das Geschehen vor Ort arrangiert.

Einsatzleiter Griese brachte rund 30 ehrenamtliche Kräfte des
Löschzuges St. Tönis in den Einsatz und legte den Einsatzschwerpunkt
von Anfang an auf die Menschenrettung. Drei Trupps unter schwerem
Atemschutz gingen mit der Wärmebildkamera und C-Löschrohren in die
verrauchte Tiefgarage vor. Schnell konnten 5 verletzte Personen,
dargestellt durch Mitglieder der Tönisvorster Jugendfeuerwehr,
aufgefunden und gerettet werden. Das angenommene Brandgeschehen in
einem Müllraum war danach recht schnell im Griff.

Parallel wurden die Hausbewohner, die in ihren Wohnungen
verbleiben konnten, durch weitere Kräfte betreut und die Drehleiter
in Stellung gebracht. Jederzeit hätten möglicherweise in Panik
geratene Betroffene über das Hubrettungsfahrzeug in Sicherheit
gebracht werden können.

Die ruhige und besonnene Abwicklung des Einsatzgeschehens
dokumentierte wieder einmal mehr den guten Ausbildungsstand in der
Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst. Wehrführer Rolf Peschken war sehr
zufrieden, als die Übung nach gut 75 Minuten beendet werden konnte.
Etwas schwierig war die Aufstellung der Einsatzfahrzeuge auf dem
Alten Markt.

Übungen an Bestandsobjekten im Ausrückebereich sind für die
Löschzüge sehr wichtig - eine gute Orts- und Objektkunde gehört zu


den Stärken der Freiwilligen Feuerwehr. Die ehrenamtlichen Kräfte des
Löschzuges St. Tönis haben im ersten Halbjahr 2018 schon fast 150
Einsätze abarbeiten müssen.

Die Wehr freut sich über weitere Interessenten für den
ehrenamtlichen Feuerwehrdienst!




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst
Pressestelle
BOI Markus Hergett
Telefon: 0163-8888112
http://feuerwehrtoenisvorst.de/
www.lzvorst.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1917810

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr T

Ansprechpartner: FW Tönisvorst
Stadt: Tönisvorst



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr T

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de