. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Eggenstein-Leopoldshafen - Drei Einsätze in wenigen Stunden halten Feuerwehr in Atem

21.06.2018 - 10:43 | 1918065



(ots) - Einen einsatzreichen Arbeitstag
hatte die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen am Mittwoch.
Eine technische Hilfeleistung und zwei Brandeinsätze waren zu
bewältigen.

Zunächst wurde die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen
um 14.40 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in die Hafenstraße
alarmiert. Auf dem dortigen Schmugglermeer hatte ein Schiff kleinere
Mengen Öl verloren, welches nun auf dem Wasser schwamm. Die Feuerwehr
brachte Ölschlängel ein um die Ausbreitung der Verschmutzung zu
stoppen und übergab die Einsatzstelle an die Polizei, welche die
weiteren Maßnahmen einleitete. Die Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen
war mit zwei Einsatzfahrzeugen im Einsatz.

Noch während des laufenden Einsatzes wurde gegen 17.15 Uhr ein
kleinerer Flächenbrand im Fisperweg gemeldet. Die Feuerwehr
Eggenstein-Leopoldshafen konnte den Brand auf einer Fläche von etwa
10x40 Meter mit einem C-Rohr rasch ablöschen. Im Anschluss wurde die
Brandstelle ausreichend mit Wasser benetzt um ein erneutes Entfachen
der Flammen durch die derzeit heißen Temperaturen zu verhindern. Die
Wehr war mit drei Löschfahrzeugen im Einsatz.

Um 18.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte dann zu einem Saunabrand in
einem Wohnhaus im Junkersring alarmiert. In einem Wohnhaus kam es zu
einem Brandausbruch in einer im Gebäude eingebauten Sauna.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen
Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen, drang bereits Rauch aus dem
Erdgeschoss des dortigen Wohnhauses. Mit einem Trupp unter Atemschutz
konnte das Feuer im Innenangriff rasch gelöscht werden. Die Sauna und
darin befindliche Utensilien wurden komplett zerstört. Auch die
danebenliegende Küche wurde durch den Brandrauch in Mitleidenschaft
gezogen. Zwei Bewohner mussten aufgrund eingeatmeter Rauchgase vom


Rettungsdienst behandelt werden, blieben aber weitestgehend
unverletzt.

Die Feuerwehr belüftete nach Abschluss der Nachlöscharbeiten das
Gebäude, um dieses rauchfrei zu bekommen. Die Freiwillige Feuerwehr
Eggenstein Leopoldshafen war hier mit 5 Fahrzeugen und 30
Einsatzkräften unter der Leitung des Kommandanten Dominik Wolf im
Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, Notarzt und
der DRK-Bereitschaft Eggenstein-Leopoldshafen vor Ort.

Gegen 20.30 Uhr konnten die Ehrenamtlichen Einsatzkräfte der
Freiwilligen Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen nach sechs Stunden
und drei Einsätzen in ihren wohlverdienten Feierabend gehen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Fabian Geier
Telefon: 0721 / 936 840 40
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka1(at)gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1918065

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

Ansprechpartner: FW-KA
Stadt: Eggenstein-Leopoldshafen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person auf der A5 Anschlussstelle Fernwald
Schermbeck - Erfolgreiche Suche nach einem vermissten Mann
PM des PP Heilbronn vom 08.12.2019, Stand 0.30 Uhr
Mehrere Anzeigen für Autofahrer
Breisach: Feuer auf Flachdach schnell gelöscht

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de