. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Achtung - Diebe in Seniorenheime unterwegs!

28.06.2018 - 14:16 | 1923264



(ots) - Kreis Gütersloh (CK) - Seit einigen Tagen stellt
die Polizei im Kreis Gütersloh fest, dass es gehäuft zu
Einbruchdiebstählen in Seniorenheimen und Einrichtungen für betreutes
Wohnen für ältere Menschen kommt (siehe Pressebericht von heute,
12.54 Uhr und vom 25.06.). Aufgrund der Presseberichterstattung
meldeten sich Zeugen und Bewohner von Senioreneinrichtungen, die
verdächtige Frauen in einem Seniorenkomplex in Rietberg am Torfweg
gesehen hatten.

Die drei verdächtigen Frauen hatten sich in dem Seniorenheim
offensichtlich aufgeteilt und an den Türen der älteren Bewohner
geklingelt. Alle Betroffenen haben hier richtig reagiert:

Sie haben die Türen nicht oder nur mit vorgelegter Sicherung
geöffnet und die verdächtigen Frauen nicht in ihre Wohnungen
gelassen.

In diesem Fall war eine der Tatverdächtigen etwa 25 Jahre, 165 bis
170 Zentimeter groß, hatte schulterlange, mittelblonde Haare und war
seriös und gut gekleidet.

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei erneut kreisweit und
insbesondere ältere Mitbürger davor, unbekannte Personen
unkontrolliert in die eigenen vier Wände einzulassen.

Momentan scheinen sich die Tätergruppen auf Wohnheime von älteren
Menschen zu Konzentrieren!

Schauspielerisch begabte Diebe und Betrüger an der Haus- oder
Wohnungstür verwenden im Grunde nur ganz wenige Tricks, zu denen sie
sich aber immer neue Varianten einfallen lassen: Sie bitten um Hilfe
oder eine Gefälligkeit, täuschen Amtspersonen- und
Handwerkereigenschaft vor oder behaupten ganz einfach, Sie zu kennen.

Dabei verfolgen diese Diebe und Betrüger immer nur ein Ziel:

Sie sollen die Tür öffnen, damit die Täter in Ihre Wohnung
gelangen. Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Die Polizei rät:

Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen Ihrer Wohnungstüre, wer zu


Ihnen will: Schauen Sie durch den Türspion oder aus dem Fenster,
benutzen Sie die Türsprechanlage.

Wenn vorhanden: Öffnen Sie Ihre Tür immer nur mit vorgelegter
Türsperre.

Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung.

Verlangen Sie einen Ausweis! Klären Sie durch ein Telefonat mit
dem vermeintlichen Auftraggeber die Richtigkeit des Besuches.

Rufen Sie Nachbarn per Telefon zur Unterstützung hinzu, das
schreckt Diebe oft ab

Rufen Sie im Zweifelsfall IMMER die Polizei unter dem Polizeiruf
110.

Ein gesundes Maß an Misstrauen ist in diesen Situationen
sicherlich angebracht.

Sollten Sie verdächtige Beobachtungen machen oder einen Diebstahl
beobachten, wählen Sie sofort den Polizeiruf 110!

Für weitere Informationen und praktische Tipps steht Ihnen die
Polizei zur Verfügung. Rufen Sie uns an, Telefonnummer 05241 869-0,
wir helfen Ihnen gerne!




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1923264

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de