. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Arbeitsreicher Tag für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ratingen

28.06.2018 - 19:00 | 1923449



(ots) - Der heutige Donnerstag wurde durch mehrere
Unglücksfälle zu einem einsatzreichen Tag für die Feuerwehr Ratingen.

Bereits um kurz nach sechs Uhr am Morgen verunglückte ein
Zweiradfahrer auf der Mülheimer Straße. Für den schnellen Transport
des Schwerverletzten wurde durch den Notarzt ein Rettungshubschrauber
angefordert. Die Einsatzkräfte sicherten die Landung und den Start
des Helikopters und unterstützen die Kollegen des Rettungsdienstes.

Um 9:18 Uhr erfolgte die Alarmierung zu einem schweren
Verkehrsunfall auf die A52, wo ein vollbesetzter Reisebus und drei
PKW kollidiert waren. Entgegen der ersten Meldung wurde keine Person
eingeklemmt. Die Feuerwehr Ratingen übernahm die Betreuung von 47
unverletzten Passagieren des Reisebusses, siehe dazu die gesonderte
Pressemeldung.

Noch während des laufenden Einsatzes auf der A52 machte ein
Notfall in Ratingen-Mitte den Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Die
Brandschützer unterstützten dort Polizeikräfte und die Kollegen des
Rettungsdienstes.

Am Nachmittag um 15:27 erfolgte schon die nächste Alarmierung auf
den Lintorfer Weg im Stadtteil Breitscheid. Dort war ein Mähdrescher
in Brand geraten. Ursache war eine defekte Bremse, der Fahrzeugführer
konnte das Feuer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle
bringen. Die überhitzte Bremse wurde mit einem Hochleistungslüfter
gekühlt, um nicht durch zu plötzliches Abkühlen weiteren Schaden zu
verursachen.

Aktuell befinden sich noch Einsatzkräfte zur Beseitigung einer
Ölspur im Stadtteil West, die um 18:25 Uhr gemeldet wurde.

Seit Dienstbeginn heute morgen wurden bis 18:30 Uhr 47
Rettungsdiensteinsätze durchgeführt. Zwei weitere Male war ein
Rettungshubschrauber schon auf dem Weg nach Ratingen, konnte den
Einsatz jedoch abbrechen.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Stefan Dahlmann
Telefon: 02102/55037777
E-Mail: stefan.dahlmann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1923449

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de