. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(UL) Ulm - Betrüger blitzen ab / Die Aufmerksamkeit einer Frau hat sie am Donnerstag in Ulm wohl vor einem Betrug bewahrt.

29.06.2018 - 11:13 | 1923777



(ots) - Kurz nach 18 Uhr arbeitete die 29-Jährige in einem
Lokal am Marktplatz. Zwei Männer sprachen sie an. Die baten darum,
Geld zu wechseln. Doch die Frau erkannte die Beiden sofort wieder.
Die hatten bereits im vergangenen Jahr mit diesem Trick eine Kollegin
der 29-Jährigen betrogen. Damals fehlten nach dem Geldwechsel Scheine
aus der Börse der Kollegin. Deshalb weigerte sich die 29-Jährige. Als
die Männer erkannten, dass sie nicht zum Ziel kommen, gingen sie
davon. Die Polizei sucht jetzt erneut nach den Unbekannten. Einer der
Beiden ist etwa 22 Jahre alt, klein und dick. Er trug ein weißes
T-Shirt und eine dunkle Hose. Sein Begleiter ist etwa 30 Jahre alt,
groß und schlank. Er hat auffallend helle Augen und war dunkel
gekleidet. Die beiden mutmaßlichen Südosteuropäer haben kurze dunkle
Haare. Die Ulmer Polizei (Telefon: 0731/1880) ermittelt jetzt wegen
den neuerlichen Betrugsversuchs. Die Ermittler empfehlen, Kasse und
Geldbeutel gegen Einblick Dritter zu schützen. Halten Sie den
griffbereiten Kassenbestand so gering wie möglich. Schöpfen Sie die
Kasse tagsüber regelmäßig ab. Weisen Sie Personen oder Gruppen, die
das Personal erkennbar durch zahlreiche Wünsche, Hektik und
Durcheinander ablenken wollen, sofort aus Geschäft oder Lokal.
Behalten Sie für sich den Überblick: Bringen Sie jeden Vorgang beim
Bezahlen für sich zu Ende, bevor Sie mit dem nächsten beginnen.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf
jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter
www.polizei-beratung.de.

++++++++++ 1208686

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail:
ulm.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1923777

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-UL
Stadt: Ulm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de