. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Beginnender Stoppelfeldbrand

01.07.2018 - 23:27 | 1925036



(ots) -
Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II
(Holt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt),
das Tanklöschfahrzeug und der Rüstwagen aus dem Technik- und
Logistikzentrum (Holt), die Einheit Buchholz der Freiwilligen
Feuerwehr und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Auf der K19, zwischen den Ortsteilen Buchholz und Herrath, kam es
aus unbekannter Ursache zu einem Stoppelfeldbrand. Der Eigentümer
konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehr eine größere Brandausbreitung
mit einem Wasserfeuerlöscher verhindern. Personen kamen keine zu
Schaden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannten ca. 100 m² Stoppelfeld.
Das Feuer drohte sich weiter auszubreiten. Der Eigentümer hatte zum
Glück das Feuer frühzeitig bemerkt und den Brand bis zum Eintreffen
der Feuerwehr mit einem Wasserfeuerlöscher soweit bekämpft, dass er
sich nicht zu stark ausbreiten konnte. Das Feuer wurde durch zwei
Trupps mit zwei C-Rohren gelöscht und der umliegende Bereich
anschließend vorsorglich durch das Tanklöschfahrzeug bewässert.

Ihre Feuerwehr weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wegen
der langen Trockenzeit eine erhöhte Zündgefahr von Feldern, Wald- und
Wiesenflächen besteht (derzeit Waldbrandwarnstufe 4 von 5). Seien sie
deshalb achtsam und werfen keine glimmenden Zigarettenstummeln oder
ähnliches unachtsam weg. Sollten sie eine unbekannte Rauchentwicklung
oder einen Entstehungsbrand entdecken, dann rufen sie sofort unter
der Notrufnummer 112 die Feuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Heinrich Roemgens




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114


Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1925036

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, 01.07.2018, 15:09 Uhr, Kreisstraße 19 zwischen Buchholz und Herrath



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbrüche in mehrere Wohnwagen
Pressemeldung der Polizeistation Rastede ++Schwerer Verkehrsunfall auf Braker Chaussee in Loyermoor++
Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden unter Medikamenteneinfluss - Langenfeld- 2001116
Handtaschenraub in Merzig
Bruchsal, OT Heidelsheim - Dachstuhlbrand eines Wohnhauses

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de