. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Exhibitionisten am Wochenende in Gifhorn

02.07.2018 - 08:07 | 1925086



(ots) - Am vergangenen Wochenende kam es in Gifhorn zu
mehreren exhibitionistischen Handlungen durch männliche Personen.
Zwei Taten ereigneten sich auf dem Katzenberg in Gifhorn, nahe des
Otto-Hahn-Gymnasiums. In den Morgenstunden des 30.06.2018, gegen
08:30 Uhr spricht eine unbekannte männliche Person das weibliche
Opfer unter dem Vorwand an, Hilfe zu brauchen. Währenddessen entblößt
dieser sein Glied, woraufhin sich die Frau abwendet und nach Hause
läuft. Der Täter verschwindet anschließend ebenfalls. Der männliche
Täter ist Anfang bis Mitte 20 und etwa 1,70m groß. Er hatte eine
verwaschene aber akzentfreie Aussprache, vermutlich in Folge
Alkohol. Er war bekleidet mit einem hellen Bascap, einem grauen Shirt
und einer kurzen "Tarnhose".

Ein zweiter Vorfall am Katzenberg ereignete in den
Nachmittagsstunden des 30.06.2018. Eine Spaziergängerin durchlief
gegen 14:00 Uhr mit ihrem Hund das besagte Waldstück, als ihr ein
Mann an einem Baum lehnend auffiel. Als sie diesen passierte, holte
er sein Genital heraus und "spielte" daran herum. Anschließend
verließ er das Waldstück in nord-östliche Richtung. Der Mann sei
dunkelhaarig, etwa 40 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80m groß.

Am Abend des 01.07.2018 kam es im Bereich des Schlosssees zu einer
dritten bekannt gewordenen Tat. Eine Joggerin lief gegen 21:15 Uhr
ihre Runde um den Schlosssee, als sie am Spielplatz, nahe des
Kreishauses von einer männlichen Person in gebrochenem Deutsch
angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde. Anschließend sei sie
weitergelaufen. Die männliche Person sei radfahrend während des
Laufes in ihrer Nähe geblieben, wovon sie sich nicht hat weiter
stören lassen, da der Schlosssee noch gut besucht war. Irgendwann sei
der Mann dann an ihr vorbeigefahren und verschwunden. Als sie so
ziemlich am Ende der Runde war habe sie den Mann wieder in einem


Gebüsch entdeckt, wo er mit heruntergelassener Hose vor ihr stand und
demonstrativ vor ihr auf sein Genital zeigte. Die Frau ist dann in
Richtung Innenstadt gelaufen und der Mann ist dann wieder zum See
gefahren. Der Mann ist ca. 1,75m groß, sehr schlank und zwischen 25
und 35 Jahren alt. Er hat eine dunkle, südländische Hautfarbe, kurze
dunkle Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einem
grauen Shirt mit Aufdruck und einer hellen kurzen Hose und
grau-blauen Chucks. Er sprach gebrochen Deutsch und hatte einen
starken Akzent.

Bei Hinweisen zu den Taten bzw. Tätern wenden sie sich bitte an
die Polizei in Gifhorn.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1925086

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Großübung der Feuerwehr Ratingen
Heidelberg: Dachstuhlbrand an Hotelneubau
Weil am Rhein, LKr. Lörrach
Tödlicher Straßenbahnunfall -Zeugenaufruf-

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Pferd mit Reiter
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de