. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gestohlenes Handy - Betäubungsmittel entsorgt - Einhandmesser im Gürtel - Hauptbahnhof weiterhin im Fokus

02.07.2018 - 13:35 | 1925627



(ots) -
Polizei, Stadtverwaltung und Bundespolizei arbeiten Hand-in-Hand
daran, den Kriminellen rund um den Hautbahnhof auf die Schliche zu
kommen. Täglich patrouillieren Oberhausener Polizisten mehrfach am
Bahnhofsvorplatz und den angrenzenden Parkgeländen.

Gestern Nacht (1.7.) wollten Polizisten einen verdächtigen
37jährigen Radfahrer auf der Friedrich-List-Straße überprüfen. Der
Mann trug ein Einhandmesser griffbereit am Gürtel und versuchte noch
vor der Kontrolle ein Druckverschlusstütchen unauffällig hinter einem
Baum "zu entsorgen".

Die in der Tüte befindlichen Betäubungsmittel gehörten aber
angeblich nicht ihm und die bei ihm gefundenen drei Mobiltelefone
seien auch nicht seine, er wolle sie nur reparieren. Dass ein IPhone
nach einem Diebstahl aber im polizeilichen Fahndungssystem
ausgeschrieben war, konnte er sich nicht erklären.

Auch den hohen Bargeldbetrag, den er in einer für den Handel mit
Betäubungsmitteln üblichen Stückelung mit sich führte, erklärte der
Verdächtige Mann mit einer Lohnzahlung, erklärte später aber, dass er
keinen Job habe und Sozialleistungen empfange.

Weil der Türke in der Vergangenheit bereits mehrfach im
Zusammenhang mit dem Handel und der Begehung von Btm-Delikten
polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde er vorläufig
festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Die genauen Umstände dieses Sachverhaltes werden jetzt vom KK12
ermittelt.




Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen(at)polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1925627

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-OB
Stadt: Oberhausen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de