. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bonn-Tannenbusch: Mutmaßlicher Drogendealer bei Fahrzeugkontrolle festgenommen

05.07.2018 - 13:57 | 1928190



(ots) -
Am frühen Mittwochmorgen (04.07.2018), gegen 04:30 Uhr,
kontrollierte ein Streifenteam der Bonner City-Wache an der
Einmündung Oppelner Straße/Bertra-Lungstras-Straße in
Bonn-Tannenbusch ein verdächtiges Fahrzeug.

Wie sich herausstelle hatten die Beamten einen guten Riecher. Der
25-jährige Fahrer des hochwertigen Mietwagens war nicht im Besitz
einer Fahrerlaubnis und hatte zudem vor Fahrtantritt Betäubungsmittel
konsumiert.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges, des Fahrers
sowie seines 31-jährigen Beifahrers fanden die Beamten darüber hinaus
ca. 70 Gramm Marihuana, geringe Mengen Amphetamin sowie einen Beutel
mit 87 Ecstasy-Tabletten. Im Fahrzeug führte der 25-Jährige außerdem
einen griffbereit liegenden Teleskopschlagstock und ein großes
Jagdmesser mit. Beide Männer wurden daher wegen des Verdachts des
bewaffneten Handels mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen und
ins Polizeipräsidium gebracht. Dort wurde dem Fahrer eine Blutprobe
entnommen.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurden im Anschluss
mehrere Wohnungen durchsucht. Dort wurden weitere erlaubnisfreie
Waffen, geringe Mengen Betäubungsmittel und mehrere Feinwaagen
sichergestellt.

Der Beifahrer, dem lediglich geringe Mengen Marihuana zuzuordnen
waren, wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus dem
Polizeigewahrsam entlassen.

Der 25-jährige Fahrer wird hingegen auf Antrag der
Staatsanwaltschaft am 05.07.2018 wegen bewaffnetem Handel mit
Betäubungsmitteln dem Haftrichter vorgeführt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1928190

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bonn

Ansprechpartner: POL-BN
Stadt: Bonn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigungen in Regionalzug/ Bundespolizei sucht Zeugen
Dr. Markus Ritter neuer Leiter der Bundespolizeidirektion Stuttgart - Peter Holzem in den Ruhestand verabschiedet
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim - Polizei durchsucht Wohnungen und findet Drogen
+++ Geschäftseinbruch - Unbekannte entwenden fünf Fernsehgeräte +++
(25/2020) Einbruch in Medizinisches Versorgungszentrum in Bad Lauterberg - Täter verursachen erheblichen Sachschaden

Alle SOS News von Polizei Bonn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de