. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Waldrohrbach- Marihuanindooranlage sichergestellt

05.07.2018 - 17:13 | 1928426



(ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft
Landau und der Kriminalpolizeiinspektion Landau vom 05.07.2018

Am Donnerstag, den 05.07.2018 durchsuchten Beamte des Landauer
Rauschgiftkommissariats ein Wohnhaus in Waldrohrbach im Landkreis
Südliche Weinstraße, da sie einen Hinweis hatten, dass dort durch ein
Ehepaar illegal Cannabispflanzen angebaut würden. Der Hinweis wurde
voll bestätigt. In einem extra eingerichteten Kellerraum wurde eine
ca. 8 qm große professionelle Cannabis-Indooranlage mit mehreren
Wärmelampen vorgefunden. In diesem Kellerraum hingen bereits 39
abgeerntete und getrocknete Cannabispflanzen, die offensichtlich
erst wenige Tage zuvor abgeerntet und dort zum Trocknen aufgehängt
wurden. An den Pflanzen befanden sich ca. 700 Gramm Marihuanablüten,
während das Marihuanakraut bereits entfernt worden war. In einem
anderen Raum wurden dann noch weitere 4,6 kg Marihuana, geringe
Mengen an Haschisch und 22 Haschischkekse aufgefunden und
sichergestellt. Da der männliche Bewohner während der
Durchsuchungsmaßnahme mit seinem Pkw zu seinem Haus kam und dabei
mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm später bei der
Kriminalpolizei in Landau eine Blutprobe entnommen. Neben dem
illegalen Anbau und Besitz von Marihuana hat er sich nun auch noch
wegen des Verdachts des Führens eines Pkw im öffentlichen
Straßenverkehr unter Drogeneinfluss zu verantworten. Aufgrund der
aufgefundenen Menge an Marihuana geht die Kriminalpolizei davon aus,
dass sie auch zum Handel treiben bestimmt war. Hier dauern die
Ermittlungen an. Da beide Beschuldigte bislang unbescholten sind,
einer Arbeit nachgehen und einen festen Wohnsitz haben, bestand kein
Haftgrund. Sie wurden deshalb in Absprache mit der Staatsanwaltschaft
Landau, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wieder


entlassen.




Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Landau

Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1928426

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Landau

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Billerbeck, Lange Straße/ Radfahrer bringen Senior zu Fall
Zoll kontrollierte Gastronomiebetriebe
190618.2 Kiel: Festnahme nach Graffiti
Geschwindigkeitskontrollen
(Schönwald) Schüssel auf Herd löst Brandalarm aus

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de