. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

FW-D: Falschparker sorgen in Düsseldorf dafür, dass ein Löschzug nicht zum Einsatzort kommt. Die Feuerwehr wird nicht zum ersten Mal "ausgebremst".

05.07.2018 - 21:30 | 1928461



(ots) - Donnerstag, 05.07.2018, 18:32 Uhr,
Weiherstraße, Düsseldorf Unterbilk

Am Donnerstagabend gegen 18:32 Uhr ging ein Notruf bei der
Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf ein. Bewohner meldeten eine
starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 2. Obergeschoß eines
Mehrfamilienhauses auf der Weiherstraße. Aufgrund der Schilderung
alarmierte der Disponent der Feuerwehrleitstelle die Einsatzkräfte
der Feuerwache Münsterstraße, sowie den städtischen Rettungsdienst
zur gemeldeten Adresse. Als die Einsatzkräfte nur wenige Minuten
später vor Ort waren, war aus den Fenstern im Obergeschoß eine starke
Rauchentwicklung sowie Brandgeruch wahrnehmbar. Die Mieter der
Wohnung, zwei Personen konnten sich glücklicher Weise selbst in
Sicherheit bringen. Der Einsatzleiter entsendete sofort einen
Einsatztrupp in den Treppenraum des Hauses. Dort stellten die
Wehrmänner fest, dass die Eingangstür zur Brandwohnung offenstand,
aber die Türe zur Küche geschlossen war. Was dazu führte, das die
starke Rauchentwicklung sich auf den Küchenbereich beschränkte.
Sofort wurde ein Rauchschutzvorhang an den Türrahmen angebracht.
Dieses Gerät verhindert die weitere Ausbreitung des beißenden
Qualmes. Ein weiterer Trupp wurde zur Kontrolle des Treppenraumes
entsendet. In der Küche brannten die Küchenzeile und ein angrenzendes
Fenster komplett aus. Durch das beherzte Eingreifen der Feuerwehr
konnte eine weitere Brandausbreitung auf die komplette Wohnung
verhindert werden. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters wurden das
Treppenhaus und die betroffene Wohnung von dem Brandrauch befreit.
Die betroffenen Personen, wurden vom Rettungsdienst untersucht,
brauchten jedoch nicht ins Krankenhaus transportiert werden. Den
Sachschaden schätzt der Einsatzleiter auf ca.20.000 EUR. Nach rund
einer Stunde war der Einsatz für die 20 Einsatzkräfte beendet.


Küchenbrand war schnell unter Kontrolle Den Brand in der Küche konnte
die Wehr schnell löschen. Doch bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort
wurden die Einsatzkräfte durch Falschparker stark behindert. Die
Wehrmänner sollten aus Richtung Neusser Straße anfahren, allerdings
kamen die Großfahrzeuge wegen falsch geparkter Autos nicht zu
gemeldeter Adresse Weiherstraße durch. Direkt auf der Kreuzung
Lorettostraße / Ecke Weiherstraße behinderten 4 Fahrzeuge die
Feuerwehr. Auch auf der Alternativ-Route über die Straßen Bilker
Allee beziehungsweise Konkordiastraße behinderten Falschparker die
Feuerwehr-Fahrzeuge. Die hatten sich irgendwann so festgefahren, dass
sie gar nicht mehr zum Einsatzort kamen. Die Feuerwehr hatte
Schwierigkeiten eine Drehleiter in Stellung zu bringen. Was dazu
führte das die Polizei Maßnahmen gegen die Falschparker einleitete.
Die Feuerwehr warnt: "Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder einmal,
dass Falschparker durch ihr Verhalten Menschen gefährden, da die
Retter nicht oder nicht rechtzeitig zur Einsatzstelle gelangen
können. Aus diesem Grund weist die Feuerwehr Düsseldorf zum
wiederholten Male darauf hin, dass Autofahrer ihre Fahrzeuge so
abstellen müssen, dass Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst
freie Bahn haben. Denn nur so kann schnell und wirkungsvoll Hilfe für
den Bürger in Not geleistet werden."




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1928461

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorrang missachtete - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74
Verdacht auf Gefahrgutaustritt führt zu Straßen- und Streckensperrung
Brand in Wohngebäude - Brand im Hausflur -Hinweis auf zwei Leichtverletzte Personen
Positive Bilanz nach Trecker-Demo in Leer
Wäschetrockner verursachte Brand im Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de