. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der PI Andernach zum Wochenende vom 06.07.2018 bis 08.07.2018

08.07.2018 - 11:40 | 1929807



(ots) - Im Berichtszeitraum ereigneten sich
insgesamt 17 Verkehrsunfälle. Hierbei wurden 4 Personen verletzt. In
drei Fällen entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der
Unfallstelle, wobei eine Unfallflucht bereits geklärt ist.

Andernach, Birkenring- Trunkenheitsfahrt Im Rahmen der
Verkehrskontrolle im Andernacher Birkenring wurde in der Nacht von
Freitag auf Samstag gegen 00:50 Uhr ein 35-jähriger Mann aus dem
Westerwald festgestellt, welcher den PKW mit 2,15 Promille führte.
Eine Blutentnahme ist erfolgt und die vorläufige Entziehung der
Fahrerlaubnis beantragt.

Weißenthurm- Verhinderte Trunkenheitsfahrt In der Nacht von
Samstag auf Sonntag konnte gegen 03:45 Uhr eine weitere
Trunkenheitsfahrt gerade noch rechtzeitig verhindert werden. Der
28-jährige Fahrzeugführer aus Vallendar erhält den Fahrzeugschlüssel
nach Ausnüchterung zurück.

Andernach, Ludwig-Rosenberg-Straße- Trunkenheitsfahrt Am Sonntag
stoppte gegen 05:55 Uhr ein mit fünf Personen besetzter PKW in der
Ludwig-Rosenberg-Straße in Andernach bereits bei Erblicken des
Streifenwagens. Der Fahrer stieg aus und flüchtete fußläufig, seine
vier Mitfahrer ließ er zurück. Im Rahmen der Verfolgung durch das
Hafengebiet, konnte er auf einem Firmengelände ergriffen werden. Ein
Atemalkoholtest bei dem 25-jährigen Mann ergab einen Wert von 1,11
Promille. Eine Blutentnahme ist erfolgt und die vorläufige Entziehung
der Fahrerlaubnis beantragt.

Andernach, Koblenzer Straße- Trunkenheitsfahrt Am Sonntagmorgen
wurde gegen 06:00 Uhr ein 25-jähriger PKW- Führer aus Koblenz
kontrolliert. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von
1,35 Promille. Eine Blutentnahme ist erfolgt und die vorläufige
Entziehung der Fahrerlaubnis beantragt.




Rückfragen von Pressevertretern bitte an:



Polizeiinspektion Andernach
02632-921-0
PIAndernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1929807

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach/ Weißenthurm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 10.12.2019
Leichtverletzte 55-Jährige nach Unfall in Hohenlimburg
Heidelberg: Polizei sucht Zeugen zu Vorfall in der Mühltalstraße
Mutwillige Sachbeschädigung
Mannheim: Unter Alkoholeinwirkung Unfall gebaut...

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de