. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand in Wohnhaus - Zehn Leichtverletzte, hoher Sachschaden

11.07.2018 - 16:52 | 1932485



(ots) - Bei einem Brand am Mittwochmittag
(11.07.2018) in einem Wohnhaus am Amstetter Weg zogen sich acht
Bewohner Rauchgasvergiftungen zu. Rettungskräfte waren vor Ort,
kümmerten sich um sie und brachten sie in umliegende Krankenhäuser.
Polizeibeamte der Wasserschutzpolizei waren gegen 12.10 Uhr auf
Streife und nahmen starken Rauch wahr, der aus dem Gebäude quoll. Die
Beamten, Passanten und zufällig anwesende Mitarbeiter der Stuttgarter
Straßenbahn AG, die mit einem Hubsteigerfahrzeug in der Nähe waren,
erkannten sofort die Situation und halfen gemeinsam die Bewohner aus
dem brennenden Gebäude zu befreien. Sie retteten offenbar insgesamt
16 Personen aus dem Haus. Trotzdem sprang ein zwölf Jahre altes Kind
mutmaßlich in Panik aus dem ersten Stock, verletzte sich dabei und
wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr hatte den
Brand schnell im Griff und meldete kurze Zeit später 'Feuer aus'.
Während der Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann leichte
Verletzungen zu. Offenbar ist der Brand im Erdgeschoss des Gebäudes
ausgebrochen, die Brandursache ist bislang ungeklärt, die
Ermittlungen hierzu dauern an. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann
nach momentanem Erkenntnisstand jedoch ausgeschlossen werden. Das
Haus ist vorläufig nicht mehr bewohnbar, der entstandene Sachschaden
beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle(at)polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp(at)polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1932485

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-S
Stadt: Stuttgart-Hedelfingen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Darmstadt: Bargeld und Kreditkarte gestohlen / Zeugen nach Einbruch gesucht
Einbruch in Firma
Straßenraub offenbar vorgetäuscht
181217.1 Kiel: Vor dem Fest der Liebe noch ein Zeichen des Hasses entschärfen
Vollbrand eines Schulbusses

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de