. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bad Salzuflen. Tatverdächtige festgenommen.

12.07.2018 - 10:02 | 1932674



(ots) - Einen schönen Fahndungserfolg dürfen sich die Bad
Salzufler Streifen auf die Fahne schreiben. Sie haben am frühen
Donnerstagmorgen zwei mutmaßliche Geschäftseinbrecher festgenommen.
Zur Chronologie: Gegen 04.00 Uhr ertönte die Alarmanlage eines
Juweliergeschäftes "Am Schliepsteiner Tor". Sekunden später gingen
erste Anrufe bei der Polizei ein. Vor Ort stellten die Beamten fest,
dass versucht worden war, mit brachialer Gewalt in das Geschäft zu
gelangen. Nachdem der oder die Täter keinen Erfolg damit hatten,
verschwanden sie sofort vom Tatort. Ein Zeuge hatte einen etwa 170
bis 180 cm großen Mann beobachtet, der dunkel gekleidet war und in
Richtung angrenzender Parkanlage verschwand. Die Streifenbeamtinnen
und -beamten der Wache Bad Salzuflen fahndeten sofort und konnten
wenig später im Stadtgebiet zwei Personen entdecken, die sich beim
Anblick des Streifenwagens verstecken wollten. Zu spät. Die beiden
Männer wurden festgesetzt und überprüft. Es handelt sich bei ihnen um
zwei 18-Jährige Zuwanderer. Die Beamten suchten die unmittelbare Nähe
des Antreffortes ab und wurden weiter fündig. Das mutmaßliche
Tatwerkzeug und andere beweiserhebliche Utensilien konnten in einem
Versteck gefunden und sichergestellt werden. Die beiden 18-Jährigen
wurden festgenommen. Derzeit laufen die Vernehmungen. Da es in
zurückliegender Zeit bereits mindestens eine gleichgelagerte Tat in
Bad Salzuflen gegeben hat, prüft das KK 2 nun einen möglichen
Tatzusammenhang bzw. Zusammenhänge mit anderen ähnlichen Taten.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1932674

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Brand eines Schuppens bei Lühmannsdorf (LK Vorpommern-Greifswald)
Lkr. waldshut-Tiengen
Frontalzusammenstoß zweier PKW zwischen Bonndorf und Münchingen - vier schwer verletzte Personen

(Enzkreis) Mühlacker - Verkehrsunfall, Zeugenaufruf "Wer hatte grün"
Kamp-Lintfort - Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Pedelec - Pedelec-Fahrer lebensgefährlich verletzt
Verkehrsunfall mit zwei PKW

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de