. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg verunfallt auf Einsatzfahrt

18.07.2018 - 07:00 | 1936549



(ots) - 17.07.2018, 20.30, Uhr Jahnring/Saarlandstraße

Ein Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg stieß im o.g.
Kreuzungsbereich mit einem PKW zusammen. Der Rettungswagen wurde
durch den Aufprall auf die Seite geschleudert und blieb auf dem
Grünstreifen liegen. Der RTW war mit einer hochschwangeren Frau
(31)(38te Woche und beginnende Wehen) und deren Mutter auf dem Weg
zur Entbindungsklinik. Blaulicht und Martinhorn waren eingeschaltet.
In dem beteiligten PKW war eine weibliche Person. Die vier Personen
aus dem RTW und die Frau aus dem PKW waren nicht eingeklemmt aber zum
Teil schwer verletzt. Alle wurden vor Ort rettungsdienstlich versorgt
und mit Rettungswagen, teilweise notarztbegleitet (PKW-Fahrerin
(25)und die Mutter der Schwangeren (55)), in Krankenhäuser befördert.
Lebensgefahr bestand nicht. Nach Informationen am gestrigen Abend
soll es sowohl der Schwangeren als auch dem ungeborenen Baby den
Umständen entsprechend gut gehen. Der Rettungswagen wurde im
Einsatzverlauf aufgerichtet und auf einen Abschleppwagen verlastet
ebenso wie der beteiligte PKW. Die Einsatzstelle musste umfangreich
gesäubert werden und wurde abschließend der Polizei übergeben. Die
Unfallursache bedarf der Ermittlung durch die Polizei. Eingesetzt
waren 45 Einsatzkräfte: Ein Löschzug der BF, eine freiwillige
Feuerwehr, A-Dienst, B-Dienst, Gerätewagen Rüst, Pressesprecher, 6
Rettungswagen, ein Notarztwagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1936549

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pkw kommt von der Fahrbahn ab - Beifahrerin tödlich und Fahrer schwer verletzt, LK MSE
Schermbeck - Bewaffneter Raub auf Tankstelle
Umgestürzter Baum auf der B1
Gemarkung Darmstadt / B26: Unfall mit Ladungsverlust / Zeugen gesucht
Schweinelaster verunglückt auf Autobahn 1

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de