. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(GP) Geislingen - 5.000 Euro Schaden / Bei drei Unfallfluchten ließen die Verursacher jetzt in Geislingen nur Schaden zurück.

20.07.2018 - 09:05 | 1938261



(ots) - Am Mittwoch gegen 20 Uhr parkte eine Frau ihren
Mercedes in der Steingrubenstraße. Als sie am Donnerstag gegen 9 Uhr
zu ihrem Auto zurückkam bemerkte sie den Schaden: Am Heck des
Fahrzeugs war die Stoßstange und die Beleuchtung kaputt. Ein
Unbekannter war mit seinem Fahrzeug dagegen gefahren und flüchtete.
Der Schaden beträgt 2.500 Euro.

Ebenfalls in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beschädigte ein
Unbekannter einen Zaun bei einem Pumpwerk im Jürgen-Klinsmann-Weg.
Die Ermittler sicherten weiße Lackspuren vom Verursacher. Der Schaden
beträgt 1.500 Euro.

Am Donnerstag parkte ein Mann seinen Mercedes kurz vor 13 Uhr auf
dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Steinbeisstraße. Als er
ca. eine halbe Stunde später wieder zu seinem Auto zurückkam,
bemerkte er, dass ein unbekannter vermutlich beim Ausparken sein Auto
beschädigt hatte. Der Verursacher flüchtete unerkannt. Der Schaden
beträgt ungefähr 1.000 Euro.

Die Polizei Geislingen (Tel. 07331/93270) ermittelt jetzt in allen
Fällen, ist auf der Suche nach den Flüchtigen und mahnt: Unfallflucht
ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat - unabhängig von der
Höhe des Schadens. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursacht, muss
auf den Geschädigten warten. Oder die Polizei verständigen. Sonst
drohen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug,
wie in diesem Fall. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist dagegen
meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++++++1357114 1358166 1360265

Dominik Köhler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail:
ulm.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1938261

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-UL
Stadt: Ulm

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de