. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erneute Warnmeldung vor Trickbetrügern - Falsche Polizeibeamte-

20.07.2018 - 12:32 | 1938683



(ots) - Alleine am Vormittag des heutigen Freitag, den
20.07.2018, wurden der Polizei Lahnstein sechs Fälle bekannt gegeben,
bei denen Trickbetrüger sich als Polizeibeamten ausgaben, um an
Wertgegenstände -insbesondere bei älteren Bürgerinnen und Bürger- zu
gelangen.

Der Trick ist immer der gleiche: Die Betrüger melden sich
telefonisch bei den Geschädigten und geben als angebliche
Polizeibeamte aus oder melden sich mit den Worten "Polizei", bzw.
"Polizei Lahnstein". Bei dem Gespräch wird mitgeteilt, dass es in der
Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei und zwei Täter hätten
festgenommen werden können. Ein Täter sei noch flüchtig. Nun sei das
Vermögen des Angerufenen in Gefahr.

Ziel ist es bei dem Gespräch, dass die Geschädigte / der
Geschädigte Vertrauen zu dem Betrüger aufbaut und später ihr gesamtes
Vermögen (Bargeld/Schmuck) den falschen Polizeibeamten übergeben, um
dieses zu schützen.

In den o.g. Fällen wurde das Gespräch vorzeitig beendet, sodass es
bei den Versuchen blieb. Es ergeht nochmals der Hinweis, dass die
Polizei Niemanden telefonisch nach Bargeld oder Wertgegenständen
fragt. Die Polizei bittet darum, bei "seltsamen" oder "merkwürdigen"
Anrufen keine persönlichen Auskünfte zu geben und sich alle wichtigen
Hinweise (angerufene Telefonnummer, Namen, Hintergrundgeräusche
etc.)zu merken. Anschließend muss die Polizei über den Anruf
informiert werden, die alle weiteren Maßnahmen einleitet. Die
Telefonnummer der "richtigen" Polizei kann im Telefonbuch oder
Internet ermittelt werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Lahnstein
02621 / 913-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1938683

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Lahnstein

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbrecher erbeuten Bargeld und Wurst
Meldungen aus dem Bodenseekreis
Urkundenfälschungen bei Grenzkontrollen entlarvt - Rosenheimer Bundespolizei nimmt Afrikaner in Fernreisebussen fest
Löschung: Suche nach vermissten Mann aus Lalendorf
Tote Person aufgefunden

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de