. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mutige Verkäuferin stoppt Diebstahl bei Rossmann im Neustädter Bahnhof Dresden

20.07.2018 - 13:34 | 1938789



(ots) - Am Donnerstagnachmittag, dem 19.07.2018 wurden die
Beamten der Bundespolizei am Neustädter Bahnhof in Dresden, gegen
15:00 Uhr zu einem Diebstahl im Rossmann-Markt gerufen. Eine
Verkäuferin des Einkaufsmarktes beobachtete eine männliche Person
beim Klauen von Aptamil-Babypulver.

Als der Dieb gerade die Ware im Wert von über 70 Euro in seinen
Rucksack stecken wollte, ertappte ihn die Mitarbeiterin und forderte
den Straftäter auf, die Ware wieder abzulegen. Glücklicherweise
folgte er der Aufforderung der mutigen 20-jährigen Verkäuferin und
legte die Ware zurück ins Regal.

Die anschließende Flucht aus dem Geschäft, konnte durch das
sofortige Eingreifen der Bundepolizisten, an der
Straßenbahnhaltestelle Bahnhof Neustadt beendet werden. Dort konnten
die Beamten, mit Hilfe eines Mitarbeiters der Security-Firma Kötter,
den 26-jährigen georgischen Straftäter feststellen und mit zur Wache
nehmen.

Nach dem Ergreifen des Georgiers ergaben die weiteren Recherchen,
dass dieser Mann bereits durch einen anderen Diebstahl im Rossmann am
Bahnhof Dresden Neustadt bekannt war. Eine im Nachgang überprüfte
Videoaufzeichnung bestätigte dies.

Da der Dieb keinen Ausweis bei sich führte, beantragten die
Bundespolizisten beim Amtsgericht in Dresden und dem zuständigen
Bereitschaftsrichter eine sofortige Wohnungsdurchsuchung in seiner
Unterkunft.

In der Wohnung konnte kein Ausweisdokument aufgefunden werden,
jedoch weiteres Diebesgut. Unter dem Fund waren Sportschuhe der Marke
Puma und 2 Pulsgurte der Marke Polar.

Gegen den georgischen Asylbewerber wurden Ermittlungen wegen des
Diebstahls und des versuchten Diebstahls eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020


E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1938789

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de