. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bedrohung in KITA in Rostock

20.07.2018 - 22:43 | 1938978



(ots) - Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des
Verdachtes der Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz im
Stadtteil Schmarl.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand überstieg die 36-jährige
Tatverdächtige am Freitagnachmittag gegen 15:00 Uhr einen Zaun und
gelangte so unerlaubt auf das Gelände einer Kindertagesstätte im
Rostocker Stadtteil Schmarl. Sie wurde durch das aufmerksame Personal
bemerkt, angesprochen und aufgefordert, das Gelände der Einrichtung
zu verlassen. Dabei bedrohte die Tatverdächtige verbal die anwesenden
Betreuerinnen und auch die Kinder auf dem Gelände. In der Hand der
Tatverdächtigen konnte eine der Mitarbeiterinnen der KITA einen
pistolenähnlichen Gegenstand beobachten.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahme nach der 36-Jährigen führte ein
Hinweis zur Feststellung deren Aufenthaltes. Die Frau konnte in ihrer
Wohnung in Tatortnähe angetroffen und in Gewahrsam genommen werden.
Sie war alkoholisiert und wurde aufgrund ihres auffälligen
Gesundheitszustandes in medizinische Betreuung übergeben.

In der Wohnung der Tatverdächtigen wurde eine Gasdruckwaffe fest- und
sichergestellt. Die Auswertung zur Schussfähigkeit dieser Waffe steht
noch aus. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zum
Sachverhalt dauern an.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock(at)polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst


Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock(at)polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1938978

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HRO
Stadt: Rostock

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de