. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0469--Polizei Bremen begleitet Breminale--

23.07.2018 - 16:10 | 1940574



(ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, Osterdeich
Zeit: 25.07.18 - 29.07.18

Mittwoch beginnt auf den Osterdeichwiesen wieder einmal das
beliebte Kunst- und Kulturfest Breminale. Damit alle Gäste die Zeit
unbeschwert und sicher genießen können, wird die Polizei Bremen die
Veranstaltung mit uniformierten und zivilen Einsatzkräften begleiten.
Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine konkrete Bedrohung.

Hilfreiche Tipps:

Um Unfällen vorzubeugen, wird der Osterdeich von Mittwoch bis
Samstag ab 21.00 Uhr und am Sonntag ganztags für den
Individualverkehr von Tiefer bis Sielwall gesperrt. Neben
öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt die Polizei zu Fuß oder mit
dem Rad anzureisen. Wichtig für Radfahrer: Der Fahrradweg am
Osterdeich ist von der Mozartstraße bis zur Reederstraße während der
Breminale gesperrt.

Erfahrungsgemäß nutzen Taschendiebe Menschenmengen aus, um
unbemerkt Wertgegenstände zu stehlen. Die Polizei empfiehlt allen
Besuchern deshalb, ihr Portemonnaie und andere Wertsachen in
verschlossenen Taschen eng am Körper zu tragen. Nehmen Sie nur so
viel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Wertsachen sollten Sie nicht im
Fahrzeug lassen. Autoaufbrecher kennen die Verstecke und nutzen
günstige Gelegenheiten.

Wenn Sie sich in einer bedrohlichen Situation befinden oder sogar
körperlich bedrängt werden, machen Sie durch lautes Schreien auf sich
aufmerksam und versuchen Sie, Unbeteiligte direkt und aktiv zur
Hilfeleistung aufzufordern. Verständigen Sie bitte in jedem Fall
umgehend die Polizei über Notruf 110. Dies gilt auch für verdächtige
Beobachtungen.

Die Polizei Bremen wünscht allen Besuchern eine schöne und sichere
Zeit.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke


Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1940574

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de