. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erneuter Brand am Südbahnhof

30.07.2018 - 12:06 | 1944866



(ots) - Osterode, Am Südbahnhof, 30.07.18, 01.03 Uhr

OSTERODE (US) Bereits Anfang Dezember 2017 kam es in Osterode, in
der Straße Am Südbahnhof, zu einem Wohnungsbrand in einem
Mehrfamilienhaus. Am Montagmorgen, gg. 01.03 Uhr, wurde ein erneutes
Feuer auf dem gleichen Grundstück gemeldet. Betroffen war hier dieses
Mal ein unbewohntes Hintergebäude (größere Scheune), welches aus
bislang unbekannten Gründen in Brand geriet. Um ein Übergreifen der
Flammen auf die angrenzenden Gebäude zu verhindern, waren insgesamt
75 Feuerwehrleute der freiwilligen Feuerwehr Osterode und Lasfelde im
Einsatz. Die Bewohner anderer angrenzender Häuser wurden vorsorglich
durch die eingesetzten Kräfte evakuiert. Ein Notarzt, Rettungswagen,
Angehörige der DRK-Bereitschaft sowie die Polizei waren ebenfalls vor
Ort, um im Notfall erste Hilfe leisten zu können. Während der
Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann aufgrund der Hitzeentwicklung
gesundheitliche Probleme und wurde ins Krankenhaus verbracht. Weitere
Personen kam nicht zu Schaden. Am Montagmorgen, gg. 08.25 Uhr,
stellten Mitarbeiter der Stadt Osterode während der Durchführung von
Absperrmaßnahmen eine Rauchentwicklung im Brandobjekt fest und
alarmierten die Feuerwehr Osterode, die erneut zum Brandort
ausrückte. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50.000,-- Euro. Ein
Abriss des Hintergebäudes wurde durch Vertreter des Landkreises
Göttingen und der Stadt Osterode für erforderlich gehalten. Die
Polizei Osterode hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen
zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Zeugen, die Hinweise
geben können, werden gebeten sich unter der Tel. 05522/508-0 zu
melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Osterode
Leitung

Telefon: 05522/508 0


Fax: 05522/508 150
E-Mail: pressestelle(at)pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1944866

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Ansprechpartner: POL-NOM
Stadt: Osterode

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de