. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Lügde / Dörentrup. Polizei kontrollierte Kradfahrer - auffällig waren aber Autofahrer.

31.07.2018 - 10:08 | 1945649



(ots) - Am vergangenen Sonntag kontrollierten Beamte der
Polizeiwache Blomberg in Lügde Paenbruch und in Niese insbesondere
Kradfahrer. Im Kalletal war der Verkehrsdienst mit der
Geschwindigkeitsmessanlage unterwegs. In der Hauptsache überwachten
die Beamten die gefahrenen Geschwindigkeiten, wobei
selbstverständlich auch Autofahrer/innen nicht ausgenommen wurden. In
Lügde Paenbruch (50er-Zone) registrierten die Beamten neun
Geschwindigkeitsverstöße im Verwarngeldbereich und zwei Fahrer
bekamen eine Anzeige. Einer davon war mit vorwerfbaren 80 km/h (30
km/h zu schnell) unterwegs. Eine weitere Anzeige fertigten die
Ordnungshüter wegen Unerlaubten Telefonierens mit dem Handy am Steuer
und ein Verwarngeld erhoben sie wegen Verstoßes gegen die
Gurtpflicht. Erfreulich: Motorradfahrer fielen NICHT auf! An der
zweiten Kontrollstelle in Niese gab es überhaupt keine
Auffälligkeiten, weder von Auto- noch von Motorradfahrern. Etwas
anders sah es dagegen im Kalletaler Ortsteil Niedermeien aus. Der
Verkehrsdienst hatte sich in der 30er-Zone mit der ESO-Anlage
postiert und musste gegen 28 Fahrer/innen wegen zu schnellen Fahrens
einschreiten. Darunter befanden sich 15 Kradfahrer. Zwölf der
Motorradfahrer kamen mit einem Verwarngeld davon, drei waren so
schnell, dass gegen sie eine Anzeige gefertigt wird. Die darüber
hinaus erwischten 13 Autofahrer lagen alle mit ihren
Geschwindigkeitsverstößen im Verwarngeldbereich. Auch in Zukunft muss
mit derartigen nicht angekündigten Kontrollen im Kreisgebiet
gerechnet werden, denn nach wie vor ist überhöhte Geschwindigkeit die
Hauptunfallurasche auf unseren Straßen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe



Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1945649

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fahren unter Drogeneinfluss
Überörtliche Hilfeleistung
Scheibe eingeschlagen - Bargeld entwendet - Zeugen gesucht
Hornberg - Diebstahl aus Wohnmobil, Zeugen gesucht
Presselage Polizeiinspektion Gifhorn

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de