. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Astüber Fahrbahn, unbeaufsichtigtes Feuer und Person hinter verschlossener Wohnungstür

01.08.2018 - 09:04 | 1946371



(ots) - Die Löschgruppe Wengern und die Drehleiter
wurden am Dienstag, 31.07.2018 um 09:39 Uhr zu einer Gefahrenstelle
auf der Esborner Straße alarmiert. Vermutlich aufgrund der längeren
Trockenheit hing von einer Eiche ein Ast in den Fahrbahnbereich. Der
tief hängende Ast wurde über die Drehleiter beseitigt und am
Fahrbahnrand abgelegt. Durch Straßen NRW werden die weiteren Bäume
entlang der Fahrbahn kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren für die
ausgerückten 16 ehrenamtlichen Kräfte nicht erforderlich, sodass der
Einsatz nach einer guten Stunde beendet werden konnte.

Die Löschgruppe Grundschöttel wurde dann um 22:06 Uhr zu einer
Brandnachschau am Berufsbildungswerk, Am Grünewald, alarmiert. Auf
einer dortigen Freifläche hatten unbekannte Personen ein Feuer in
einer Feuertonne betrieben und dieses dann unbeaufsichtigt gelassen.
Das Feuer wurde durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte abgelöscht und
die Feuertonne anschließend mit einer Stahlplatte abgedeckt. Weitere
Maßnahmen waren nicht erforderlich, sodass die Einsatzkräfte nach
einer halben Stunde den Einsatz beenden konnten.

Der Löschzug Alt-Wetter wurde in der Nacht um 04:22 Uhr zu einer
Person hinter verschlossener Wohnungstür in der Steinstrasse
alarmiert. Durch die Einsatzkräfte konnte schadenfrei ein Fenster im
1. Obergeschoss des Hauses geöffnet werden und anschließend die
Wohnung begangen werden. Die Person wurde bis zum Eintreffen des
Rettungsdienstes versorgt und anschließend an diesen übergeben.
Weitere Maßnahmen waren für die Feuerwehr und die Polizei nicht
erforderlich, sodass der Einsatz nach einer guten Stunde beendet
werden konnte.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de



Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1946371

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gasgeruch in Xanten-Wardt
Frontalzusammenstoß fordert fünf Schwerverletzte
Streit unter Nachbarn endet im Krankenhaus
Nachtrag zur Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 15.09.2019
Flirtversuch führt zu Bewusstlosigkeit

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de