. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Badeunfall an der Ruhr in Essen-Werden

04.08.2018 - 08:50 | 1948700



(ots) -
Bereits gestern Nachmittag ist es in Essen-Werden zu einem
tragischen Badeunfall gekommen. Ein 59 Jahre alter Mann ist nach
Zeugenaussagen in Badekleidung vom Uferrand in die Ruhr gesprungen.
Nachdem er nicht mehr auftauchte, versuchten Ersthelfer, den Mann zu
finden und zu retten. Zeitgleich alarmierten weitere Personen die
Rettzungskräfte. Mit mehreren Rettungsbooten, einem
Polizeihubschrauber und drei Feuerwehrtauchern gelang es wegen der
präzisen Angaben, den leblosen Körper nach wenigen Minuten aus dem
Wasser zu ziehen. Eine sofort einsetzende Reanimation durch Notarzt
und Notfallsanitäter blieb jedoch erfolglos, der Mann verstarb an der
Einsatzstelle. Für Angehörige, die das Geschehen mit ansehen mussten,
war ein Notfallseelsorger vor Ort. Die Todesursache ist unklar, die
Polizei ermittelt. Das ist bereits der dritte tödlich endende Unfall
am Essener Ruhrabschnitt in diesem Jahr. Vor wenigen Wochen war ein
Kind im Bereich der Brehminsel ins Wasser gefallen. Der Junge
verstarb später im Krankenhaus. Von der im Bau befindlichen neuen
Kampmannbrücke stürzte ein Arbeiter in die Ruhr. Er wurde Tage später
tot geborgen. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1948700

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Werden, Im Löwental, 03.08.2018, 16.21 Uhr



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B111 bei Lühmannsdorf (LK VG)
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin
Person hinter verschlossener Tür
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 57-jährigen Helmut Höner aus Gelbensande
190721-7. Eine schwerverletzte Frau bei Verkehrsunfall mit E-Scooter in Hamburg-Altstadt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de