. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

OT-Kahley. Waldbrand konnte schnell gelöscht werden

07.08.2018 - 21:43 | 1951032



(ots) -
Am heutigen Dienstagabend gegen 18:40 Uhr meldeten mehrere Anrufer
eine Rauchentwicklung im Waldgebiet am Kahley. Die Feuer-und
Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises alarmierte umgehend die
Einheiten Feuerwache, Eiringhausen, Ohle und Selscheid. Bereits auf
der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung
erkennen. Allerdings gestaltete sich die Anfahrt schwierig, da vom
Tal aus der Brandort zunächst nicht genau lokalisierbar war. Die
Besatzung eines kleineren Einsatzfahrzeuges fand aber dann den
richtigen Waldweg und lotste die weiteren Fahrzeuge an die
Brandstelle heran. Auf einer Fläche von rund 450 Quadratmetern
brannte eine Schonung mit jungen Douglasien. Um genügend Löschwasser
zur Einsatzstelle zu bekommen wurden die Einheiten Stadtmitte und
Landemert nachalarmiert. Mit 3 Löschrohren konnten die Flammen sehr
schnell niedergeschlagen und somit eine weitere Ausbreitung
verhindert werden. Mit dem mitgeführten Löschwasser aus 6
Löschfahrzeugen wurde die betroffene Fläche ausreichend gewässert, um
ein erneutes Aufflammen von Glutnestern durch aufkommenden Wind in
den Abendstunden zu verhindern, denn der Waldboden ist
"knüppeltrocken" . Nach rund zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte
wieder in ihre Standorte einrücken. Über Brandursache und Höhe des
entstandenen Schadens kann die Feuerwehr keine Auskunft geben.

Der bei der Feuerwehr Plettenberg stationierte Einsatzleitwagen
ELW 2 des Märkischen Kreises wurde gegen 20:20 Uhr erneut zu einem
größeren Waldbrand nach Altena abgerufen, welcher zur Stunde noch
nicht unter Kontrolle gebracht worden ist.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Andreas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391/923-497


Fax: 02391/9090-50
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1951032

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Plettenberg

Ansprechpartner: FW-PL
Stadt: Plettenberg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Heek - schwerer Verkehrsunfall auf der L573
Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Zeugen zu Apothekeneinbrüchen gesucht
Im Krankenhaus randaliert und Polizeibeamte beleidigt
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 07.12.2019

Alle SOS News von Feuerwehr Plettenberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de