. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Böses Erwachen für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Lange Straße in Gelsenkirchen Resse / Wasserrohrbruch sorgt für Öleinsatz der Feuerwehr Gelsenkirchen

08.08.2018 - 12:55 | 1951467



(ots) -
Böse überrascht wurden am heutigen Morgen die Bewohner eines
Mehrfamilienhauses an der Lange Straße in Gelsenkirchen Resse. Im
Verlauf der Nacht war es zu einem Wasserrohrbruch im Kellerbereich
des Gebäudes gekommen. Gegen kurz nach 04:00 Uhr bemerkte ein Mieter
den Schaden. Geistesgegenwärtig schloss er den Schieber der
Hauptleitung und stoppte so den unkontrollierten
Flüssigkeitsaustritt. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Wasser
jedoch schon seinen Weg gesucht und war in die Kellerräume gelaufen.
Während der Großteil des Kellerbodens nur mit einer zirka 10cm hohen
Wasserschicht bedeckt war, sammelte sich im tiefer gelegenen Raum der
Ölheizung deutlich mehr Flüssigkeit an. Umspült von dem Wasser, trat
aus dem Brenner der Heizungsanlage Öl aus und legte sich auf die
Wasseroberfläche. Nachdem der Mieter um 04:25 Uhr ein Hilfeersuchen
an die Feuerwehrleitstelle gerichtet hatte, machten sich 2
Löschfahrzeuge, der Abrollbehälter Gefahrgut und der Führungsdienst
der Wache Buer auf den Weg nach Resse. Nach einer kurzen Erkundung,
wurde eine spezielle Pumpe zum Einsatz gebracht. Mit ihr konnten gut
1000 Liter des Wasser Öl Gemisches in Behältern aufgenommen werden.
Der Flüssigkeitsspiegel sank soweit ab, dass die Gefahr eines
unkontrollierten Übertritts in das öffentliche Kanalnetz gebannt war.
In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt wurden die weiteren Maßnahmen
abgesprochen, die durch den Hauseigentümer eingeleitet wurden. Um
07:30 Uhr übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle und rückte ein zur
Wache Buer.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Carsten Jost
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: carsten.jost(at)gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1951467

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Gelsenkirchen

Ansprechpartner: FW-GE
Stadt: Gelsenkirchen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zollamt Essen - Schließung am 19.07.2019
Oberkirch - Unfall zwischen Radfahrern
LK Oldenburg: Brand einer Papiertonne in Bookholzberg +++ Zeugenaufruf
Außenspiegel beim Vorbeifahren beschädigt und abgehauen
Polizei beendet strategische Fahndung in der Nordstadt: 187 Strafanzeigen und 21 Festnahmen in vier Wochen

Alle SOS News von Feuerwehr Gelsenkirchen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de